Antriebstechnik + Digitalisierung

Bild: Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Bild: Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Verbunden auf Distanz

Verbunden auf Distanz

Stöber hat seine Einkabeltechnik in Zusammenarbeit mit Heidenhain weiterentwickelt und die nächste Generation auf den Markt gebracht. Mit dem Protokoll EnDat 3 kann das neue Hybridkabel Motoren und Antriebsregler bei einem Abstand bis 100m zuverlässig verbinden. Dafür erhält der Anwender auf Wunsch ein komplettes System aus Synchronservomotor, Kabel und passendem Antriebsregler.

mehr lesen
Bild: Nabtesco Precision Europe GmbH
Bild: Nabtesco Precision Europe GmbH
Spielfreie Wellgetriebe 
für die Robotik

Spielfreie Wellgetriebe für die Robotik

Hochpräzise, maßgeschneidert und in Serie produziert: Mit den Wellgetrieben der Marke OVALO erweitert Nabtesco sein Robotik-Portfolio um kleine, spielfreie Präzisionsantriebe in exzellenter Qualität. Damit hat der Getriebespezialist jetzt als einziger Hersteller passende Lösungen für wirklich alle Achsen und Anwendungen im Programm – von riesengroß bis klitzeklein.

mehr lesen

Interview mit Armin Schlenk, Yaskawa Drives & Motion

„Mit 16 Vertriebs-Landesorganisatoren decken wir die EMEA-Region gut ab, um lokal die Kunden zu bedienen.“ Armin Schlenk leitet das Marketing bei Yaskawa in Europa. „Auch in Zeiten von Industie 4.0 ändert sich nicht alles“ Yaskawa hat sich über gut einhundert Jahre vom Motorenhersteller zu einem Industrieausrüster entwickelt, der im Rahmen seines...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Bild: Baumüller Nürnberg GmbH
Bild: Baumüller Nürnberg GmbH
Mehr Anwendungsgebiete für Direktantriebe

Mehr Anwendungsgebiete für Direktantriebe

Die Forderungen nach möglichst niedrigen Life-Cycle-Costs können mit wartungsintensiven Getrieben und verlustbehafteten Normmotoren oder herkömmlichen hydraulischen Systemen nicht erfüllt werden. Hersteller z.B. von Pressen, Zerkleinerern, Extrudern oder auch Schiffbauer setzten darum immer öfter auf Direktantriebe. Wesentlicher Pluspunkt ist, dass die Elektromotoren weitestgehend wartungsfrei und damit im Betrieb kostengünstiger als herkömmliche Antriebssysteme sind.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige