Bedienen und Beobachten

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Mit einem Klick zur Visualisierung

Mit einem Klick zur Visualisierung

Auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen identifizieren Maschinenbauer und Systemintegratoren zunehmend Daten als entscheidende Grundlage. Um entsprechende Services auf individuelle Kundenbedürfnisse abstimmen zu können, ist ein weitestgehend vereinfachtes Engineering erforderlich. Twincat Analytics reduziert dafür mit dem One-Click Dashboard nun die bisher aufwendige Erstellung der Visualisierung auf nur einen Klick.

mehr lesen
Bild: Red Lion Controls
Bild: Red Lion Controls
Informationen statt Zahlen

Informationen statt Zahlen

Wo Maschinen arbeiten, müssen auch Messwerte angezeigt werden, auf die ein Bediener reagieren kann. Dabei nimmt deren Komplexität ständig zu. Um die Darstellung von analogen oder digitalen Messwerten zu vereinfachen, bietet der globale Hersteller Red Lion nun ein neues Display, in dem unterschiedliche Messwerte einfach konfiguriert und grafisch ansprechend angezeigt werden können, ohne dass dazu eine Steuerungs- oder Visualisierungseinheit nötig wäre.

mehr lesen
Bild: ©zapp2photo/stock.adobe.com / Rose Systemtechnik GmbH
Bild: ©zapp2photo/stock.adobe.com / Rose Systemtechnik GmbH
So individuell wie 
ein Fingerabdruck

So individuell wie ein Fingerabdruck

Bedieneinheiten sind inzwischen die Visitenkarte einer Maschine und müssen hohe Ansprüche erfüllen. Der Gehäuse-Spezialist Rose Systemtechnik hat diesen Trend frühzeitig erkannt und sich innerhalb weniger Jahre zum Hersteller kundenspezifischer HMI-Komplettlösungen gewandelt. Mittlerweile nutzen Maschinen- und Anlagenbauer die individuell designten Panel-PCs als Alleinstellungsmerkmal im hart umkämpften Markt.

mehr lesen
Bild: ©Nordroden/shutterstock.com / Emerson Automation Solutions
Bild: ©Nordroden/shutterstock.com / Emerson Automation Solutions
Erweiterte Realität für 
besseres Anlagenmanagement

Erweiterte Realität für besseres Anlagenmanagement

Die Integration von Augmented Reality in Scada- bzw. HMI-Plattformen und die anschließende Verfügbarkeit von verwertbaren Informationen über portable Geräte ermöglicht neue Effizienzsteigerungen für Anlagen und Prozesse. Über ein portables HMI erhalten Bediener eine bessere Kontrolle über die aktuelle Situation und können bei Bedarf schnell in den Prozess eingreifen. In dieser Hinsicht hat AR das Potenzial, klassische Arbeitsabläufe in der Fabrik zu revolutionieren.

mehr lesen
Bild: Mattke AG Servotechnik
Bild: Mattke AG Servotechnik
Klebstoff und Majo

Klebstoff und Majo

Medien verschiedenster Viskositäten zu dosieren ist eine Aufgabe, die in den unterschiedlichen Industriebereichen erfüllt werden muss. In jedem Fall muss ein Dosiersystem, bestehend aus Pumpe, Antrieb und Dosiersteuerung, exakt auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt sein. Eine praxiserprobte, modulare Universallösung erleichtert die Systementwicklung, denn sie lässt sich durch Feldbustechnologie flexibel anpassen.

mehr lesen
Bild: Buchhaus GmbH
Bild: Buchhaus GmbH
Visualisierung vereinfacht Verkehrsabsicherung

Visualisierung vereinfacht Verkehrsabsicherung

Für sein vollautomatisches Leitkegel-Management-System setzt Buchhaus auf Antriebstechnik von Lenze und einen Controller, der sein HMI gleich mitbringt. Die Software von Visualisierungsspezialist Inosoft ist plattform- und geräteunabhängig, lässt sich ohne Programmierkenntnisse parametrieren und intuitiv nutzen. Anwender sowie Technikpartner profitieren von mehr Flexibilität und schnelleren Prozessen.

mehr lesen
Bild: ©funtap/shutterstock.com
Bild: ©funtap/shutterstock.com
Modelle formen die
Maschinensprache

Modelle formen die Maschinensprache

Der Datenaustausch-Standard OPC UA ist aus vielen Bereichen der Automatisierungstechnik nicht mehr
wegzudenken. Dabei wird stets das Beispiel der gemeinsamen Sprache propagiert. Bei genauerer Betrachtung definiert OPC UA die Übertragungswege und die Buchstaben in der Kommunikation. Wie die Buchstaben zu
Wörtern oder ganzen Sätzen zusammengesetzt werden, ist jedoch in den sogenannten Companion-Standards respektive Informationsmodellen beschrieben.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Open Source als Innovationstreiber für Industrie 4.0

In der neuen Expertise „Open Source als Innovationstreiber für Industrie 4.0“ des Forschungsbeirats der Plattform Industrie 4.0 zeigen das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und der Lehrstuhl für Industrielles Informationsmanagement der TU Dortmund die Chancen und Potenziele von Open Source Software für die Produktion auf.

mehr lesen

Anzeige