Predictive Maintenance

Umrichter mit Vibration Monitoring

Die Umrichterfunktion Vibration Monitoring weist den auf Unregelmäßigkeiten im Betrieb der Anlage hin.
Die Umrichterfunktion Vibration Monitoring weist den auf Unregelmäßigkeiten im Betrieb der Anlage hin. Bild: Kostal Industrie Elektrik GmbH

Die Kostal-Umrichter Inveor MPP und MPM sind nun serienmäßig mit der Funktion Vibration Monitoring ausgestattet, die vor allem in Pumpenapplikationen ihren Mehrwert ausspielen soll. Denn so wird der Anwender auf Unregelmäßigkeiten im Betrieb der Anlage, fortschreitenden Verschleiß oder einen nahenden Ausfall von mechanischen Bauteilen hingewiesen. Die dafür erfassten Daten können über MQTT weiterverarbeitet werden. Für den Anwender soll das der Einstieg in moderne Predictive-Maintenance-Konzepte ermöglichen. Darüber hinaus verfügen die Frequenzumrichter auch über grundlegende Pumpenschutzfunktionen wie Trockenlaufschutz und Blockiererkennung. Eine sofortige Abschaltung und Fehlermeldung schützt Motor und Frequenzumrichter. Inveor-Umrichter regeln Motoren aller Arten ohne den Einsatz eines Rotorlagegebers. Dadurch ist das System ausfallsicherer, heavy-duty fähig, dynamisch sowie sicher und langlebig.

KOSTAL Industrie Elektrik GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Bild: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Gerüstet für 1.200.000 Geräte

Gerüstet für 1.200.000 Geräte

SEW-Eurodrive ist vor allem für seine Antriebstechnik bekannt. Wie weit das Selbstverständnis darüber hinaus in Richtung Automatisierung reicht, das machte Dr. Hans Krattenmacher im SPS-MAGAZIN 4/2024 klar. Der anschließende Rundgang durch das Elektronikwerk in Bruchsal zeigte, dass das Unternehmen nicht nur bei den Produkten, sondern auch auf Seite der Fertigungsmethoden zukunftsfähig aufgestellt ist.

mehr lesen
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Antriebselektronik nach Maß

Antriebselektronik nach Maß

Bei Sieb & Meyer fährt man zweigleisig: Einerseits ist man schon seit Jahrzehnten auf den Markt der Leiterplattenfertigung ausgerichtet. Andererseits bedient das Unternehmen verschiedene Antriebsanwendungen mit Elektronik nach Maß. „Es gibt kaum einen Sonderwunsch, den wir dabei nicht erfüllen“, betont Vorstandsmitglied Torsten Blankenburg. Dennoch sei auch hier die Fokussierung immens wichtig. „Wir bleiben in Bereichen, in denen wir uns auskennen. Und bei Applikationen im Hochgeschwindigkeitsbereich.“

mehr lesen