Sensorik & Messtechnik

Bild: Wenglor Sensoric Group
Bild: Wenglor Sensoric Group
Mühelos

Mühelos

Herausfordernde Oberflächen, von hell bis dunkel und von glänzend bis matt, bereiten Laserdistanzsensoren mit gängigen Funktionsweisen Schwierigkeiten bei der präzisen Dickenmessung. Sie müssen dafür mit einer separaten Steuerung an mehreren Eingängen angeschlossen und anschließend parametriert werden. Die aufwendige Berechnung und Programmierung in der Steuerung bedeutet einen hohen Kosten- und Zeitaufwand. Eine Lösung ohne Mehraufwand bieten die Laserdistanzsensoren Triangulation der P3-Serie der Wenglor Sensoric Group.

mehr lesen
Bild: Pepperl+Fuchs Kolleg GmbH
Bild: Pepperl+Fuchs Kolleg GmbH
Mit Schwingungssensoren alle Maschinenzustände jederzeit messen

Mit Schwingungssensoren alle Maschinenzustände jederzeit messen

Unerwünschte Zustände von Maschinen führen zu kritischen Stillstandszeiten und können sogar zur Gefahr für Leib und Leben werden. Mit Schwingungssensoren von Pepperl und Fuchs sind diese kritischen Maschinenzustände messbar. Spannend: Die Rohdaten der Schwingbeschleunigung lassen sich mittels des IO-Link-BLOB-Transfers messen und übermitteln. So wird für jede Maschine und dessen Teil-Komponenten ein individuelles Condition Monitoring möglich.

mehr lesen
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Mehrwegladungsträger als nachhaltige Logistiklösung

Mehrwegladungsträger als nachhaltige Logistiklösung

Auch in der Industrie werden Mehrwegladungsträger immer beliebter. Dabei ist es wichtig zu wissen, wo sich die Behälter befinden. Recalo, Spezialist für Asset- und Ladungsträger-Management, setzt beim Pooling von Mehrwegladungsträgern auf ein RFID-Tracking-System von Turck Vilant Systems. Dieses bietet über ERP-Schnittstellen die notwendige Transparenz für die passgenaue Bereitstellung der Dienstleistung bei jedem Kunden.

mehr lesen
Bild: Bürkert Werke GmbH & Co. KG
Bild: Bürkert Werke GmbH & Co. KG
Ein Plus an Energieeffizienz

Ein Plus an Energieeffizienz

In der Fluidik hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges getan und heute treiben Digitalisierung, Vernetzung und Energieeffizienz die Entwicklung voran. Dabei hat sicher die Digitalisierung den größten Einfluss. Aber Komponenten und Systeme sollen nicht nur immer intelligenter und vernetzbarer werden, sondern auch effizienter arbeiten.

mehr lesen
Bild: Wika Alexander Wiegand SE & Co. KG
Bild: Wika Alexander Wiegand SE & Co. KG
Thermometer für Condition Monitoring: Drifterkennung über den gesamten Messbereich

Thermometer für Condition Monitoring: Drifterkennung über den gesamten Messbereich

Sicherheit ist Pflicht, Wirtschaftlichkeit aber auch: Sich selbst kontrollierende Messgeräte mit Eigendiagnose schlagen eine Brücke zwischen beiden Eckpfeilern des Prozessbetriebs. Wika hat ein Widerstandsthermometer entwickelt, das eine solche kontinuierliche Überwachungsfunktion für die Temperaturmessung bietet. Kalibrierung, Wartung oder Austausch sind nur noch bei Bedarf notwendig.

mehr lesen
Bild: Melectric-Systems GmbH
Bild: Melectric-Systems GmbH
Wartungsfreie Alternative 
zur konventionellen 
Drehmomenterfassung

Wartungsfreie Alternative zur konventionellen Drehmomenterfassung

Um die Effizienz, Sicherheit und Qualität von Maschinen und Anlagen zu gewährleisten, ist die präzise Messung und Steuerung von Drehmomenten von entscheidender Bedeutung. Eine Alternative zur konventionellen Drehmomentmessung stellt die magnetoelastische Drehmomentmessung dar. Sie arbeitet nicht nur berührungslos und damit verschleißfrei, sondern ist auch robust und kostengünstig.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge