Bedienen und Beobachten

Bild: Mattke AG Servotechnik
Bild: Mattke AG Servotechnik
Klebstoff und Majo

Klebstoff und Majo

Medien verschiedenster Viskositäten zu dosieren ist eine Aufgabe, die in den unterschiedlichen Industriebereichen erfüllt werden muss. In jedem Fall muss ein Dosiersystem, bestehend aus Pumpe, Antrieb und Dosiersteuerung, exakt auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt sein. Eine praxiserprobte, modulare Universallösung erleichtert die Systementwicklung, denn sie lässt sich durch Feldbustechnologie flexibel anpassen.

mehr lesen
Bild: Buchhaus GmbH
Bild: Buchhaus GmbH
Visualisierung vereinfacht Verkehrsabsicherung

Visualisierung vereinfacht Verkehrsabsicherung

Für sein vollautomatisches Leitkegel-Management-System setzt Buchhaus auf Antriebstechnik von Lenze und einen Controller, der sein HMI gleich mitbringt. Die Software von Visualisierungsspezialist Inosoft ist plattform- und geräteunabhängig, lässt sich ohne Programmierkenntnisse parametrieren und intuitiv nutzen. Anwender sowie Technikpartner profitieren von mehr Flexibilität und schnelleren Prozessen.

mehr lesen
Bild: ©funtap/shutterstock.com
Bild: ©funtap/shutterstock.com
Modelle formen die
Maschinensprache

Modelle formen die Maschinensprache

Der Datenaustausch-Standard OPC UA ist aus vielen Bereichen der Automatisierungstechnik nicht mehr
wegzudenken. Dabei wird stets das Beispiel der gemeinsamen Sprache propagiert. Bei genauerer Betrachtung definiert OPC UA die Übertragungswege und die Buchstaben in der Kommunikation. Wie die Buchstaben zu
Wörtern oder ganzen Sätzen zusammengesetzt werden, ist jedoch in den sogenannten Companion-Standards respektive Informationsmodellen beschrieben.

mehr lesen
Bild: Lenze SE
Bild: Lenze SE
Reibungslose Interaktion

Reibungslose Interaktion

Die Funktionsvielfalt einer Maschine ist heute wichtig für den Vertriebserfolg. Doch gewichtiger ist die Frage, ob der Anwender die zunehmende Komplexität beherrschen kann. So ist eine bedienerfreundliche Visualisierung entscheidend für die Kundenzufriedenheit – doch um sie zu erstellen, braucht der Maschinenbauer das richtige Werkzeug.

mehr lesen
Bild: Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG
Bild: Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG
Ein Berliner in der Cloud?

Ein Berliner in der Cloud?

Auch für Familienbetriebe wie Bäckereien bringt die Digitalisierung greifbare Vorteile mit sich, von der gestiegenen Verfügbarkeit der Maschinen bis zur Frische der Produkte in den Verkaufstheken. Daher wurden die neuen Siedebackanlagen von Innovaback mit einem All-in-One-HMI von Wachendorff ausgerüstet, um mit der Azure Cloud von Microsoft zu kommunizieren.

mehr lesen
Bild: ©Panchenko Vladimir/shutterstock.com
Bild: ©Panchenko Vladimir/shutterstock.com
Daten vor Ort auswerten, 
autonom reagieren

Daten vor Ort auswerten, autonom reagieren

Mit der Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) in industriellen Applikationen lassen sich immer neue Herausforderungen lösen. Die stetig steigenden Datenmengen, die aus der immer komplexeren Automatisierung resultieren, erfordern Maschinen und Prozesse, die selbständig Erkenntnisse gewinnen und Abläufe anpassen können. Einige Beispiele zeigen, wie derartige Lösungen in verschiedenen Anwendungsgebieten aussehen.

mehr lesen
Bild: ©Blue Planet Studio/stock.adobe.com
Bild: ©Blue Planet Studio/stock.adobe.com
Daten in die Werkhalle

Daten in die Werkhalle

Will ein Unternehmen Daten vernetzen, aufbereiten und in Echtzeit an die richtigen Empfänger kommunizieren, denken viele an komplexe Projekte mit erheblichen Eingriffen in die IT-Infrastruktur. Tatsächlich aber können sie
Informationen bereits nach ein oder zwei Tagen auf einem Dashboard
visualisieren und auf dieser Grundlage ihre Prozesse optimieren.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge