Zum Schluss

Bild: VDMA e.V./ZEW/BMBF, Monitoringdaten der BSFZ
Bild: VDMA e.V./ZEW/BMBF, Monitoringdaten der BSFZ
Maschinenbau 
ist stärkster Nutzer

Maschinenbau ist stärkster Nutzer

Die im Jahr 2020 eingeführte steuerliche Forschungsförderung für Unternehmen (Forschungszulage) wird zunehmend stärker genutzt. Bislang haben mehr als 7.200 Unternehmen über 14.000 Vorhaben zur Genehmigung eingereicht. Der Maschinen- und Anlagenbau ist mit 953 Antragstellern und 2.337 Vorhaben die Branche mit der stärksten Nutzung (November 2022).

mehr lesen
Bild: HMS Industrial Networks GmbH
Bild: HMS Industrial Networks GmbH
Marktanteile 
industrieller Netzwerke

Marktanteile industrieller Netzwerke

Smarte Fabriken kann es nur geben, wenn Geräte und Maschinen über industrielle Netzwerke miteinander verbunden sind. Die jährliche Studie von HMS zu den Marktanteilen industrieller Netzwerke kommt zu dem Ergebnis, dass der Marktanteil von Industrial Ethernet bezogen auf neu installierte Knoten auf 64% gestiegen ist (59% Vorjahr). Feldbusse gingen auf 30% zurück (35% Vorjahr). Der Marktanteil von wireless Technologien bleibt mit 6% stabil. Führend sind die Netzwerke EtherNet/IP und PROFINET, die jeweils 17% Marktanteil erreichen.

mehr lesen
Bild: VDMA e.V., Blitzumfrage Stand 28.März 2020
Bild: VDMA e.V., Blitzumfrage Stand 28.März 2020
Beschädigte Lieferketten im Maschinenbau

Beschädigte Lieferketten im Maschinenbau

Der VDMA hat in zwei Blitzumfragen im März im Abstand von zwei Wochen rund 1.000 Unternehmen befragt, ob sich die Corona-Pandemie ihre Lieferketten beeinträchtige. Die zweite Umfrage Ende März zeigt, dass sich Probleme langsam von China Richtung Europa verlagern und die Betriebe mit merklichen Umsatzeinbußen rechnen.

mehr lesen
Bild: Institut der deutschen Wirtschaft Köln; Bundesagentur für Arbeit 2019c
Bild: Institut der deutschen Wirtschaft Köln; Bundesagentur für Arbeit 2019c
Abkühlung auf dem 
Ingenieurarbeitsmarkt

Abkühlung auf dem Ingenieurarbeitsmarkt

Die konjunkturelle Abkühlung ist nun auch am Ingenieurarbeitsmarkt qualifikations- und regionalübergreifend spürbar. Das zeigt der neue Ingenieurmonitor, den das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag des VDI vierteljährlich erstellt. Im vierten Quartal 2019 waren monatsdurchschnittlich knapp 113.000 offene Stellen zu besetzen, was im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Minus von 10,4 Prozent auf Seiten der Arbeitskräftenachfrage ausmacht. Auch auf Seiten der Arbeitssuchenden macht sich die Abkühlung bemerkbar. So suchten im selben Zeitraum 32.461 Personen eine Beschäftigung in einem Ingenieurberuf. Verglichen zum Vorjahresquartal stieg die Zahl der arbeitslos Gemeldeten damit um 10,2 Prozent.

mehr lesen
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen
Erholung der 
Elektroproduktion erwartet

Erholung der Elektroproduktion erwartet

Für die deutsche Elektroindustrie verlief das vergangene Jahr verhalten. Die Exporte verzeichneten ein Wachstum. Produktion, Umsatz und Auftragseingang waren hingegen rückläufig. Seit Jahresbeginn zeigen sich die Branchenunternehmen jedoch wieder zuversichtlicher. Der ZVEI rechnet daher mit einer stabilen Entwicklung für 2020 und erwartet, dass sich die die Elektroproduktion erholen wird.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Mit Ethernet-APL gelingt die vertikale Integration von der Feldebene bis zur Betriebsleitebene

Mit Ethernet-APL gelingt die vertikale Integration von der Feldebene bis zur Betriebsleitebene

Die Prozessindustrie hat große Erwartungen an Ethernet-APL. Nicht zuletzt die Datenrate von 10MBit/s ist eine signifikante Verbesserung gegenüber dem HART-Protokoll, Profibus PA oder dem Foundation Fieldbus H1. In verschiedenen Feldversuchen und Studien konnte Ethernet-APL inzwischen belegen, dass es den hohen Ansprüchen gerecht wird.

mehr lesen
Bild: ©PopTika/shutterstock.com
Bild: ©PopTika/shutterstock.com
Produktiv und sicher

Produktiv und sicher

Kontron hat ein kommerzielles 5G-Campusnetz am Produktions- und Lagerstandort in Augsburg in Betrieb genommen. Das sogenannte 5G Standalone Core Network ist eine schlüsselfertige Netzwerklösung, die eine sichere und effiziente Implementierung von 5G-Konnektivität ermöglicht. Das vorintegrierte Produkt ist maßgeschneidert für industrielle Anwendungen, soll eine zügige Inbetriebnahme gewährleisten sowie intelligente Abläufe in vielfältigen Umgebungen mit Fokus auf den Schutz sensibler Daten ermöglichen.

mehr lesen

Neuheiten auf den B&R Innovation Days 2024

Im Rahmen der diesjährigen Innovation Days präsentierte sich B&R in seiner strategischen Aufstellung als Ausrüster des Serienmaschinenbaus. Neben einem breiten Vortragsspektrum zu aktuellen Trends und Technologien, gab es – wie der Name der Veranstaltung verrät – einen spannenden Überblick zu den kommenden Neuheiten. Und das sind tatsächlich so einige.

mehr lesen
Bild: KEB Automation KG
Bild: KEB Automation KG
Edge Devices als Basis für das IIoT im Maschinenbau

Edge Devices als Basis für das IIoT im Maschinenbau

Datenverarbeitung am Rand des Netzwerks: Edge Computing findet direkt an oder nahe einer bestimmten Datenquelle statt, um eine schnelle Analyse und Reaktion zu ermöglichen. Diese dezentrale Ergänzung zum Cloud Computing ermöglicht schnelle Reaktionszeiten für industrielle Anwendungen in der Fertigung oder Robotik. Durch Edge Computing werden Entscheidungen in Echtzeit sowie eine bessere Steuerung von Maschinen und Prozessen möglich.

mehr lesen