Boom bei Servicerobotern

Verkaufszahlen steigen über 30 Prozent

Der Verkaufswert von professionellen Servicerobotern ist weltweit um 32 Prozent auf 11,2Mrd.US$ gestiegen (2018-2019). Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR) mit der Veröffentlichung des Jahrbuchs World Robotics 2020 - Service Robots.
 Das ertragsstärkste Segment bei den professionellen Servicerobotern waren im Jahr 2019 Medizinroboter. Laut IFR wird der Marktanteil dort auch in den kommenden Jahren weiter ansteigen.
Das ertragsstärkste Segment bei den professionellen Servicerobotern waren im Jahr 2019 Medizinroboter. Laut IFR wird der Marktanteil dort auch in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Bild: International Federation of Robotics (IFR)

Im laufenden Jahr bekommt der Markt laut IFR weitere Impulse von der Covid-19-Pandemie: Das zeige z.B. die große Nachfrage nach Desinfektionsrobotern, Logistikrobotern in Fabriken und Lagerhäusern oder nach Robotern für die Zustellung von Waren bis an die Haustür. Das ertragsstärkste Segment bei den professionellen Servicerobotern waren im Jahr 2019 Medizinroboter mit einem Marktanteil von 47 Prozent. Dazu tragen vor allem Robotersysteme bei, die in der Chirurgie eingesetzt werden und die höchsten Einzelpreise erzielen. Der Umsatz bei den Medizinrobotern insgesamt erreichte einen neuen Rekordwert von 5,3Mrd.US$ – ein Plus von 28 Prozent. Rund 90 Prozent der Medizinroboter stammen von amerikanischen und europäischen Anbietern. Bis 2022 rechnet die IFR weiterhin mit einem großen Marktpotenzial: Der Umsatz könnte sich auf 11,3Mrd.US$ mehr als verdoppeln.

Bild: ©Monopoly919/stock.adobe.com

Serviceroboter in der Logistik

Der Marktwert von verkauften oder geleasten Logistikrobotern stieg um 110 Prozent auf 1,9Mrd.US$. Dabei wird fast der gesamte Umsatz mit Logistikrobotern erwirtschaftet, die für Innenbereiche vorgesehen sind. In nicht-verarbeitenden Industrien wurde der Einsatz von Logistikroboter-Systemen stark durch Lagerlösungen für große E-Commerce-Unternehmen vorangetrieben. Ein starkes Potenzial besteht zudem in Krankenhäusern, die ihre Logistik mit Hilfe von professionellen Servicerobotern betreiben. Etwa 90 Prozent der untersuchten Logistikroboter im Segment professioneller Serviceroboter werden in Europa und Nordamerika produziert – etwa zehn Prozent in Asien.

Roboter für den häuslichen Gebrauch

Die größten Verkaufszahlen im persönlichen Bereich erzielen Haushaltsroboter, z.B. Staubsauger- und Bodenreinigungsroboter, Rasenmäher- sowie Unterhaltungsroboter. Die Gesamtzahl der Serviceroboter in diesem Bereich stieg um 34 Prozent auf mehr als 23,2 Millionen verkaufte Einheiten im Jahr 2019. Der Verkaufswert stieg um 20 Prozent auf 5,7Mrd.US$. Drei Viertel wurden von amerikanischen Unternehmen hergestellt, asiatische Unternehmen hatten einen Anteil von 19 Prozent – europäische von sechs Prozent.

IFR International Federation of Robotics

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge