Nachgefragt

Bild: ©Zahid/stock.adobe.com
Bild: ©Zahid/stock.adobe.com
Neue Aufgaben 
für Steckverbinder

Neue Aufgaben für Steckverbinder

Neue Technologien und etwa der Trend zu Gleichstromnetzen stellen neue Anforderungen an Steckverbinder – was die Hersteller vor eine Reihe von Herausforderungen stellt. In unserem zweiten Teil gehen einige Expertinnen und Experten aus der Branche auf weitere Fragen ein. So erläutern sie der Redaktion des SPS-MAGAZINs z.B. die Vorteile modularer Steckverbinder in der mobilen Robotik, wie sie das Risiko elektromagnetischer Störungen vermindern können und ob der Steckertyp USB-C auch Auswirkungen auf Geräte der Industrieautomatisierung hat.

mehr lesen
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Kleine Bauteile, große Wirkung: Steckverbinder im Wandel der Automatisierung

Kleine Bauteile, große Wirkung: Steckverbinder im Wandel der Automatisierung

Die Entwicklung der Steckverbinder in der Industrie ist eng mit dem Fortschritt der Automatisierungstechnik verbunden und wird somit von vielfältigen Trends getrieben. Das stellt die Hersteller von Steckverbindern vor eine Reihe von Herausforderungen. Welche das sind und welche Antworten sie dem Markt darauf geben, erläutern der Redaktion des SPS-MAGAZINs einige Anbieter aus der Branche und zeigen auf, wie der aktuelle Stand beim heiß diskutierten Thema Single Pair Ethernet ist.

mehr lesen
Bild: ©aicandy/stock.adobe.com
Bild: ©aicandy/stock.adobe.com
Intelligente Antriebe bewegen die Automatisierungstechnik

Intelligente Antriebe bewegen die Automatisierungstechnik

Die Digitalisierung der Antriebstechnik schreitet voran. Antriebe werden immer smarter und sind ein wichtiger Baustein für die Industrie 4.0. So prägen die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung die Entwicklung von Antriebskonzepten und -lösungen. Die Redaktion des SPS-MAGAZINs hat sich in der Branche umgehört, wie die Intelligenz in modernen Antrieben verankert ist, wie sie auf die Forderung nach Interoperabilität reagiert sowie welche digitalen Technologietrends die Branche beeinflussen und welches Potenzial sich daraus ergibt.

mehr lesen
Bild: Conrad Electronic
Bild: Conrad Electronic
Distributoren -wachsame Beobachter und Wegbereiter

Distributoren -wachsame Beobachter und Wegbereiter

Von welchen technologischen
Entwicklungen wird die Zukunft der Automatisierung geprägt sein? Wir haben bei verschiedenen Distributoren nachgefragt, wie sie die Industrie aus ihrer Perspektive sehen und welche Technologietrends die Branche prägen. Sie schildern, wie Unternehmen von diesen Trends profitieren können und welche Lösungen sie haben, um den Anforderungen der digitalen Ära gerecht zu werden.

mehr lesen
Bild: ©PSCL RDL/stock.adobe.com
Bild: ©PSCL RDL/stock.adobe.com
Was leisten Hochleistungsrechner heute und morgen?

Was leisten Hochleistungsrechner heute und morgen?

Hochspezialisierte Industriecomputer sind nicht nur Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine, sondern auch Schlüsselkomponenten für die Erfassung, Verarbeitung und Steuerung von Daten in Echtzeit. Dabei prägen verschiedene Trends die Zukunft der Automatisierungsbranche heute und morgen. Die Redaktion hat bei einigen IPC-Herstellern nachgefragt, welche das sind und welchen Einfluss ihre Komponenten bei der Umsetzung dieser Technologien haben.

mehr lesen
Bild: ©metamorworks/stock.adobe.com
Bild: ©metamorworks/stock.adobe.com
ChatGPTs Brüder

ChatGPTs Brüder

Keine Technologie wird aktuell so hoch als Game Changer für die gesamte Gesellschaft gehandelt wie generative KI. Speziell Large Language Models (LLM) wie ChatGPT oder Dall-E haben im letzten Jahr große Aufmerksamkeit erzeugt. Das SPS-MAGAZIN hat in der Branche
nachgehorcht, welches Potenzial LLMs für die Automatisierung bieten, welche Probleme sie mitbringen und wie weit die großen Namen der Branche bereits bei eigenen Entwicklungen sind.

mehr lesen
Bild: ©putilov_denis/stock.adobe.com
Bild: ©putilov_denis/stock.adobe.com
Warum dezentrale Konzepte die Zukunft der Automatisierung sind

Warum dezentrale Konzepte die Zukunft der Automatisierung sind

Dezentrale Automatisierungskonzepte ermöglichen die intelligente Verteilung von Steuerungsaufgaben und Ressourcen, wobei einzelne Einheiten autonom agieren und dennoch
in Echtzeit miteinander kommunizieren. Das macht Prozesse in der Industrie nicht nur effizienter, sondern auch zuverlässiger und robuster. Zudem ermöglichen sie flexiblere Anpassungen an sich ändernde Anforderungen und fördern die Skalierbarkeit. Das SPS-MAGAZIN hat bei einigen Unternehmen, deren Fokus auf den Vorteilen solcher Konzepte liegen, nachgefragt, welches Potenzial diese Entwicklungen bieten und welche Lösungen bereitstehen.

mehr lesen
Bild: Schubert System Elektronik GmbH
Bild: Schubert System Elektronik GmbH
Was macht ein gutes HMI aus?

Was macht ein gutes HMI aus?

Die Verbreitung digitaler Technologien führt zu zunehmend intelligenten, komplexen und vernetzten Maschinen. Damit steigen jedoch auch die Anforderungen an die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Eine wichtige Rolle nehmen hierbei Schnittstellen – Human-Maschine-Interfaces (HMI) – ein. Sie sollen – bei voller Ausschöpfung der Funktionsfähigkeit der Maschine – dem Nutzer eine einfache Interaktion ermöglichen. SPS-MAGAZIN hat bei einigen Unternehmen nachgefragt, welche Entwicklungen sie erwarten und welche HMI-Lösungen sie anbieten.

mehr lesen
Bild:Phoenix Contact
Bild:Phoenix Contact
Die ersten Weichen 
     für Gleichstrom

Die ersten Weichen für Gleichstrom

Nach der Gründung der Open Direct Current Alliance (ODCA) Ende letzten Jahres hat die ZVEI-Arbeitsgruppe ihre Arbeit aufgenommen. Ziel der Allianz ist der weltweite Aufbau eines Gleichstrom-Ökosystems und die anwendungsübergreifende Etablierung der Gleichstrom-Technologie. Die ODCA sieht ihre Aufgabe darin, den Transfer von der Theorie in die Praxis zu schaffen. Das SPS-MAGAZIN hat bei einigen Gründungsmitgliedern nachgefragt, welche Motivation und Ziele sie treiben, sich dabei zu engagieren und DC-Technologielösungen zu entwickeln.

mehr lesen
Bild: ©lumerb/stock.adobe.com
Bild: ©lumerb/stock.adobe.com
Wie Distributoren die Industrie nachhaltiger gestalten

Wie Distributoren die Industrie nachhaltiger gestalten

Nachhaltigkeit in der Industrie gewinnt zunehmend an Bedeutung, da Unternehmen ihre Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft erkennen. Distributoren spielen hierbei eine wichtige Rolle, indem sie nachhaltige Lieferketten fördern, Energieeffizienz vorantreiben und den Einsatz umweltfreundlicher Materialien unterstützen. Wie sie durch ihre strategische Position dazu beitragen können, dass nachhaltige Lösungen in der Industrie effektiv implementiert werden, das haben wir bei sechs Distributoren nachgefragt.

mehr lesen

Distributoren – wachsame Beobachter und Wegbereiter

Von welchen technologischen
Entwicklungen wird die Zukunft der Automatisierung geprägt sein? Wir haben bei verschiedenen Distributoren nachgefragt, wie sie die Industrie aus ihrer Perspektive sehen und welche Technologietrends die Branche prägen. Sie schildern, wie Unternehmen von diesen Trends profitieren können und welche Lösungen sie haben, um den Anforderungen der digitalen Ära gerecht zu werden.

mehr lesen
Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Reshoring als Chance

Reshoring als Chance

Die Pandemie hat nicht nur unser
gesellschaftliches Leben, sondern auch die Lieferketten und Beschaffungsroutinen der deutschen Industrie durcheinander gewirbelt. Während sich ersteres wieder normalisiert hat, ist die Versorgungssituation bisweilen noch angespannt. Das SPS-MAGAZIN hat beim Schneider-Electric-Konzern sowie beim mittelständischen Automatisierer Turck nachgefragt, welche Chancen man im Reshoring bzw. Nearshoring – also in der (Rück-) Verlagerung von Fertigungsstrukturen bzw. Lieferanten – sieht, und welche Erfahrungen bereits gemacht wurden.

mehr lesen
Bild: ©William W. Potter/stock.adobe.com
Bild: ©William W. Potter/stock.adobe.com
Distribution 
im Wandel

Distribution im Wandel

Globalisierung, Komplexität, Kostendruck, Veränderungen im Kundenverhalten, neue Technologien und Konkurrenz durch Hersteller: Distributoren für die Fertigungs- und Automatisierungsindustrie stehen vor vielen Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, müssen sie agil sein und eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, um sich schnell an Veränderungen im Markt anzupassen und ihre Kunden zufriedenzustellen. Wie sie die Herausforderungen meistern und wie sie ihre Kunden auch beim Einsatz komplexer Lösungen unterstützen, das haben wir bei acht Distributoren nachgefragt.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Leadec BV & Co. KG
Bild: Leadec BV & Co. KG
Fehlersuche im Netz

Fehlersuche im Netz

Ethernet-basierte Netzwerke wie Profinet ziehen sich wie ein zentrales Nervensystem durch Maschinen und Anlagen. Sie sollen in der gesamten Fabrik für einen reibungslosen und zuverlässigen Datenaustausch sorgen. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch die Komplexität der Automatisierungslösungen und damit auch die Risiken von Fehlern in der industriellen Kommunikation. Mit ein wenig Knowhow und den richtigen Tools lassen sich gängige Fehler leicht finden.

mehr lesen