18.11.2020

Handmelder-Sortiment für explosionsgefährdete Bereiche



XXX
Bild: E2S Warning Signals

E2S Warning Signals stellt ein umfangreiches Sortiment an Handmeldern zur Installation in explosionsgefährdeten Bereichen her, die in erster Linie für die Steuerung von Brand- und Gaserkennungs- und Alarmsystemen eingesetzt werden. Die Melder sind in verschiedenen Gehäusematerialien erhältlich: STEx aus Edelstahl 316L für den Einsatz in den rauen Umgebungen, GNEx aus antistatischem, UV-stabilem, korrosionsbeständigem GFK und BEx aus korrosions- und meerwasserbeständigem kupferfreiem LM6-(A413)-Aluminium mit chromatierter und pulverbeschichteter Oberfläche. Die Reihe ist in vier Betriebsmechanismen erhältlich. Die traditionelle Bruchglas-Ausführung verfügt über eine anhebbare Schutzklappe, um eine unbeabsichtigte Betätigung zu verhindern. Eine Sicherheitsmembran sorgt dafür, dass bei der Aktivierung keine Glassplitter freigesetzt werden. Des Weiteren gibt es eine Druckknopf-Ausführung, deren Betriebsmechanismus ebenfalls durch eine einrastende anhebbare Klappe geschützt ist und bei der ein Werkzeug zum Zurücksetzen erforderlich ist. Es gibt eine weitere Druckknopf-Variante mit Kurzzeitbetätigung und eine Druckknopf-Ausführung mit Doppelbetätigung, bei der der Betriebsmechanismus zur Aktivierung um 90° gedreht und dann gedrückt werden muss. Alle Versionen sind gemäß IEC61508 SIL2-konform.

Empfehlungen der Redaktion