ANZEIGE

01.06.2020

Überstromschutz im I/O-System

Mit den EtherCAT-Klemmen der Serie EL922x integriert Beckhoff auf kompakten 12 mm den Überstromschutz zur Absicherung von 24-V-DC-Systemen inklusive EtherCAT-Interface. Das transparente Anlagenmonitoring über EtherCAT ist somit ebenfalls direkt integriert.


Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Mit den EtherCAT-Klemmen der Serie EL922x integriert Beckhoff auf kompakten 12 mm den Überstromschutz zur Absicherung von 24-V-DC-Systemen inklusive EtherCAT-Interface. Das transparente Anlagenmonitoring über EtherCAT ist somit ebenfalls direkt integriert.

Die EL922x kann sowohl Verbraucher außerhalb als auch weitere Klemmen innerhalb des Klemmenverbunds mit einer abgesicherten Spannung einfach und komfortabel versorgen. Nahezu alle typischen Anforderungen können durch die individuellen Einstellungen erfüllt werden. Das Portfolio umfasst insgesamt 19 verschiedene Standard- und Highline-Klemmen mit besonders vielen Analysemöglichkeiten.

Der systemintegrierte Überstromschutz bietet zahlreiche Praxisvorteile. So reduziert sich der Verdrahtungsaufwand, da die Einspeisung in die benachbarten I/O-Klemmen automatisch beim Anstecken der Klemme erfolgt. Zudem profitiert der Schaltschrankbau von einer Platz- und Kostenersparnis durch den Wegfall eines sonst notwendigen zusätzlichen Koppel-Produkts und weiterer digitaler I/O- oder Einspeiseprodukte. Über EtherCAT lässt sich weiterhin auf zahlreiche Prozessdaten wie Auslastung, Laststrom, Ein-/Ausgangsspannung, Unter-/Überspannung und Rückwärtseinspeisung zugreifen. Dies ermöglicht eine transparente Anlagenüberwachung, minimierte Ausfallzeiten, eine vereinfachte Fehlersuche sowie einen optimalen Überblick über die Anlagenhistorie.