Kabelverschraubung mit neuer Größe



Bild: icotek GmbH

Zur SPS 2018 stellt Icotek die KVT-ER vor:

Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind bereits erhältlich. Die teilbare Kabelverschraubung dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker und erfüllt die Schutzarten IP65, IP66, IP67 und IP68 - zertifiziert nach DIN EN60529:2014-09. Die hohen Schutzklassen werden durch hohen Pressdruck, als auch durch eine integrierte Dichtung ermöglicht. Die Zugentlastung erfolgt gemäß DIN EN62444. Bedingt durch die konsequente Teilbarkeit sind anschließende Nachrüstungen oder Servicearbeiten durch die mitgelieferte Gegenmutter einfach möglich. Zertifikate sowie kostenlose Muster sind direkt bei dem Unternehmen erhältlich. Auf Basis seiner Kabeleinführungsleisten bietet es nun Rahmen mit EMV-Abschirmung an. Diese sind hochleitfähig metallisiert und werkseitig vollflächig kratzfest lackiert. Die zugehörigen Kabeltüllen EMV-KT sind aus leitfähigem Elastomer hergestellt. Schirm- als auch feldgebundene Störungen werden direkt über die Tülle und den Rahmen abgeleitet. Zwischen der EMV-KEL, die eine 360° Kontaktierung des Kabelschirms gewährt, und der Metallwand wird zudem eine leitfähige Flachdichtung (im Lieferumfang enthalten) verbaut. Montagevarianten sind vielfältig und individuell abänderbar. Die Leiste bietet sich als Alternative zur herkömmlichen Kabelverschraubung an. Bedingt durch die hohe Packungsdichte wird Platz gespart und es ist nur ein Ausbruch in der Gehäusewand erforderlich.

Empfehlungen der Redaktion