20.08.2018

Temperatur, Füllstand & Co. sicher erfasst



Das Analogeingangsmodul Pnoz m EF 4AI erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen Pnozmulti 2 von Pilz und bietet eine schnellere Verarbeitung und optimiertere Diagnose.
Bild: Pilz GmbH & Co. KG

Das Analogeingangsmodul Pnoz m EF 4AI erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen Pnozmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PLe bzw. SIL CL3 erfassen und überwachen. Ein Plus ist das eigenständige Modulprogramm (mIQ), mit dem sich Werte feingranular einstellen lassen. Dies sorgt für eine schnellere Verarbeitung direkt im Modul. Prozesse lassen sich nicht nur sicherer, sondern auch exakter überwachen. Überwacht werden u.a. Druck, Temperatur, Durchfluss, Distanz und Füllstand oder auch Seilgeschwindigkeit und -belastung. Dazu kommen Prozessabläufe, die Kraftzustände, Biegevorgänge oder Wegmessung einschließen. Das eigenständige Modulprogramm mIQ sorgt mit seiner dezentralen Verarbeitung im Modul für schnelle Reaktionszeiten. Das Analogeingangsmodul stellt dabei über das Softwaretool Pnozmulti Configurator neue Softwarebausteine für Eingang, Plausibilität, Skalierung und arithmetische Funktionen zur Verfügung.

Empfehlungen der Redaktion