Erweiterter Schutz auf alle Standard-Trommelmotoren



Bild: Rulmeca Germany GmbH

Die von Rulmeca in 2016 für Edelstahl-Trommelmotoren eingeführte Schutzart IP69plus ist ab sofort auch für Standardmotoren mit Enddeckeln aus Aluminium und Stahlrohren verfügbar. Die Trommelmotoren bieten Schutz gegen Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung auch bei drehendem Motor und mit gespanntem Gurt. IP69plus bietet damit einen höheren Schutz als die normierte Schutzart IP69k nach ISO20653, die nicht im laufenden Betrieb getestet wird. Anwendungsbereiche finden sich in der Stückgutfördertechnik überall dort, wo Verschmutzungen der Fördertechnik mit Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung begegnet werden soll.

Empfehlungen der Redaktion