Erschienen am: 28.03.2018, Ausgabe Industrial Communication Journal 1 2018

Echtzeit-IEEE1588-Masterstack unter Windows



Der IEEE1588 Stack von TSEP stellt im Standardlieferumfang alle Mittel, die für eine Zeitsynchronisation über sogenannte end-to-end (E2E) Verbindungen notwendig und nach IEEE1588-2008 (Version 2) spezifiziert sind, bereit. Zudem ist ein allgemeiner Synchronisations-Algorithmus enthalten, der Synchronisation im Bereich von 40ns ermöglicht. Es besteht jedoch jederzeit die Möglichkeit, einen eigenen Synchronisations-Algorithmus zu definieren und einfach zu integrieren. Der IEEE1588 Stack ist somit eine gute Wahl für Anwender für die die IEEE1588-Konformität eine notwendige Anforderung ist. Der IEEE1588 Stack ist komplett in C++ und nach dem C++11 Standard entwickelt worden. "Durch die Kooperation mit IntervalZero können wir Echtzeitlösungen unter Windows anbieten. Für TSEP bedeutet diese Kooperation außerdem einen weiteren Schritt in der Entwicklung von Kommunikationslösungen und eine konsequente Fortführung unserer weltweiten Expansion" führt Peter Plazotta, Geschäftsführer von TSEP, aus. IntervalZero transformiert mit dem Produkt RTX64 das Windows-Betriebssystem in ein Echtzeitbetriebssystem (RTOS). Bereits bestehende Partnerschaften ermöglichen Kunden von IntervalZero schon jetzt den Einsatz von Softwarestacks für Ethercat und CANopen, der auf einem eigenen Core, unabhängig von durch Windows verursachte Verzögerungen laufen kann. Mit der Partnerschaft mit TSEP kommt nun ein IEEE1588 Stack hinzu, der kommende Anforderungen an IEEE1588 bzw. PTP (Precision Time Protocol) erfüllt. Der generische Ansatz des IEEE1588-Stacks von TSEP vereint die Möglichkeiten von PTP mit der Echtzeitlösung von IntervalZero unter Windows zu einer sehr interessanten

Empfehlungen der Redaktion