SPS-MAGAZIN 9 (September) 2021

Bild: TXOne Networks
Bild: TXOne Networks
Neuen Bedrohungen 
wirksam begegnen

Neuen Bedrohungen wirksam begegnen

Manche Industrieanlagen dürfen niemals stillstehen. Zum Beispiel müssen die Stromerzeugung und das dazugehörige Elektrizitätsnetz ständig und ohne Ausfälle arbeiten und sicherstellen, dass immer genügend Strom vorhanden ist. Fällt die Stromversorgung aus, sind mit Sicherheit Menschenleben betroffen – Krankenhäuser, Transportsysteme und viele andere kritische Infrastrukturen sind genauso auf Elektrizität angewiesen wie der Rest von uns. Wie aber kann die Sicherheit solcher Systeme gewährleistet werden?

mehr lesen
Bild: Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH
Bild: Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH
Im freien Fall

Im freien Fall

Schwere Maschinen im Spezialtiefbau benötigen präzise und zuverlässige Komponenten, um die jeweiligen Funktionen prozesssicher ausführen zu können. Bei den Rammgeräten der Firma Stump-Franki Spezialtiefbau gehören die absoluten Drehgeber WV58MR von Siko zum Sicherheitskonzept dazu. Sie sind an drei Seilwinden angebracht, um die Positionen der jeweilig daran befestigten Elemente zu detektieren.

mehr lesen
Bild: Strobl GmbH
Bild: Strobl GmbH
Live-Workshop 
im Homeoffice

Live-Workshop im Homeoffice

Weil echte Anwender-Workshops nicht stattfinden können, ist das
Angebot an digitalen Tutorials und Webinaren aktuell sehr groß. Doch selbst bei großer Praxisnähe können diese Veranstaltungen eines nicht ersetzen: Das Live-Feeling und das selbst Hand anlegen. Eine neuartige hybride Workshop-Serie will das ändern und dabei die Vorteile aus
beiden Welten – digital und analog – vereinen. Die Teilnehmerzahl der exklusiven Veranstaltungen ist allerdings begrenzt.

mehr lesen
Bild: Posital-Fraba GmbH
Bild: Posital-Fraba GmbH
Safety First

Safety First

In sicherheitskritischen Motion-Control-Einsätzen sind aufwendig und teuer zertifizierte SIL Safety Encoder schon länger eine feste Größe. Eine Alternative sind divers-redundant ausgelegte Drehgeber aus Standard-Komponenten. Auch sie ermöglichen im Rahmen der vorgegebenen Normen ein hohes Sicherheitsniveau – und sollen gleichzeitig flexibel und preisgünstiger sein.

mehr lesen
Bild: Amsys GmbH & Co. KG
Bild: Amsys GmbH & Co. KG
Druckmessung per SPS

Druckmessung per SPS

Zur Druckmessung in Geräten mit integrierter SPS sind traditionelle, gekapselte Transmitter oft zu teuer und zu groß. OEM-Sensoren zum Auflöten sind zwar preiswert, benötigen jedoch neben einer eigenen Platine diverse zusätzliche elektronische Bauteile. In solchen Geräten, beispielsweise Absauganlagen und Luftfiltern, kommen kleine, günstige Drucksensormodule zum Einsatz.

mehr lesen
Bild: dpm Daum + Partner Maschinenbau GmbH
Bild: dpm Daum + Partner Maschinenbau GmbH
Fahrerlos und autonom

Fahrerlos und autonom

Metronix bietet neue dezentrale Servoregler für die Ausrüstung fahrerloser Transportsysteme (FTS). Die weiteren Mitglieder der Plattform SmartServo BL4000 gibt es für zwei Betriebsspannungen: 48VDC und 230VAC. Sie lassen sich direkt auf dem Motor platzieren sowie abgesetzt in unmittelbarer Nähe. Die neuen Geräte eignen sich ebenfalls für weitere Antriebsaufgaben im Materialfluss sowie der Verpackungstechnik.

mehr lesen
Bild: Baumüller Nürnberg GmbH
Bild: Baumüller Nürnberg GmbH
30 Prozent niedrigere 
Energiekosten

30 Prozent niedrigere Energiekosten

Die Shredder von Weima sorgen dafür, dass Materialien aus Kunststoff, Holz, Papier, Metall, Biomasse und Abfall schnell in die gewünschte Größe zerkleinert werden. Das Prinzip dieser Maschine lässt sich am besten mit einem überdimensional großen Aktenvernichter vergleichen. Endanwender legen Wert auf eine hohe Durchsatzleistung und Maschinenverfügbarkeit.

mehr lesen
Bild: Weiss GmbH
Bild: Weiss GmbH
Digital Learning by Doing

Digital Learning by Doing

Dem mechatronischen Ansatz weiterdenkend, hat das Unternehmen Gluth die strategische Bedeutung der
Digitalisierung klar erkannt. Offensiv will man den Chancen dieser Transformation nachgehen, startend im Konstruktionsprozess. Dort nutzt man erste Simulations-Tools und andere digitale Mittel, um Maschinen schneller in Betrieb zu nehmen – das kommt nicht nur dem eigenen Engineering zugute, sondern auch dem Kunden.

mehr lesen
Bild: Bosch Rexroth
Bild: Bosch Rexroth
Steuerungstechnik, 
IT und IoT sicher verbinden

Steuerungstechnik, IT und IoT sicher verbinden

Die Vernetzung in der Industrie und das damit verbundene Industrial Internet of Things (IIoT) definieren die Anforderungen an die Sicherheit neu – und damit auch an die eingesetzten Automatisierungslösungen. Da bei bestehenden Produkten Security-Features oft einzeln und teils nachträglich integriert werden müssen, damit sie in der vernetzten Welt standhalten, ist ein durchgängiges Sicherheitskonzept meist nicht möglich. Mit der Automatisierungsplattform ctrlX Automation hat Bosch Rexroth eine ganzheitliche Security-Lösung entwickelt.

mehr lesen
Bild: Sick AG
Bild: Sick AG
Sicherheitslaserscanner

Sicherheitslaserscanner

Der softwarekonfigurierbare Digital-IO Max14914 von Maxim in Kombination mit dem parasitär gespeisten digitalen Eingang Max22191unterstützt Sick bei der Verkleinerung von Sicherheitslaserscannern um 50% mit dem neuen Modell Nanoscan3 für Maschinen und Fahrzeuge, die eine hohe Leistung erfordern, aber nur wenig Einbauraum zur Verfügung haben.

mehr lesen
Bild: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Bild: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Exakt getaktet, 
präzise getackert

Exakt getaktet, präzise getackert

Euro- und Sonderpaletten sind aus der Transport- und Logistikbranche nicht wegzudenken. Auf ihnen werden Güter in alle Welt verschickt. Die Palettenproduktion ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Von diesem Zuwachs profitiert auch der Palettenhersteller Roth im Schwarzwald. Wegen einer Produktionserhöhung musste er die Kapazität der nachgelagerten Folienbeschickungseinrichtung erhöhen. Das gelang ihm mit Hilfe einer Automatisierungslösung von SEW-Eurodrive.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
MOM steuert Fertigungsprozesse in Echtzeit

MOM steuert Fertigungsprozesse in Echtzeit

Mit der Digitalisierung ihrer Produktion erlangen Unternehmen mehr Produktivität, Flexibilität und Datendurchgängigkeit. Allerdings blockieren heterogene IT- und OT-Landschaften vielerorts die notwendige Modernisierung. Außerdem fehlen Fachleute für aufwendige Innovationsprojekte. In diesem Szenario bietet sich eine modulare Software-Plattform an, die vorhandene IT- und OT-Strukturen vernetzt sowie die Schwächen bisheriger Ansätze aus starr verketteten SPS-basierten Lösungen vermeidet.

mehr lesen
Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Seit 75 Jahren 
in Bewegung

Seit 75 Jahren in Bewegung

1949 wurde in Steinheim die Spezialmaschinenfabrik Dewitta gegründet. Der Schwerpunkt waren damals Doppelkettenstichmaschinen zur Herstellung von Damenhandschuhen. Im Laufe der Zeit ist das Unternehmen ein paar Mal umgezogen, hat sich ständig weiterentwickelt und immer wieder neu definiert. Heute ist der Anbieter in der mechatronischen Antriebstechnik für präzise Bewegungs- und Positionierlösungen bekannt. Zum 75. Geburtstag sprechen der Gesellschafter Dr. Manfred Wittenstein und der Vorstandsvorsitzende Dr. Bertram Hoffmann über das Erfolgsrezept.

mehr lesen
Bild: Timo Lutz Werbefotografie
Bild: Timo Lutz Werbefotografie
Von Sachertorte, 
Strudel und Software

Von Sachertorte, Strudel und Software

Die Weidmüller-Tochter GTI Software hat die Conditorei Coppenrath & Wiese mit dem Energiemanagementsystem ResMa ausgerüstet. Es ermöglicht dem Backwarenhersteller die exakte Übersicht über den Energieverbrauch am gesamten Standort. Mit den gewonnenen Daten aus Produktion und Verwaltung können Verbrauchsunregelmäßigkeiten und neues Potential zur Reduzierung des Energieverbrauchs zeitnah erkannt werden. Mit der Software kann auch die Wirksamkeit der Maßnahme direkt bewertet werden.

mehr lesen