Komponenten

Bild: Weidmüller GmbH
Bild: Weidmüller GmbH
Zubringer für IP-Hochgeschwindigkeitsnetze

Zubringer für IP-Hochgeschwindigkeitsnetze

Mit Single Pair Ethernet soll die Feldebene mit Sensoren und Aktoren einfach und platzsparend in Smart Factory und Smart Building integriert und der durchgängige Datenfluss vom Edge in die Cloud realisiert werden. Die SPE System Alliance treibt die Entwicklung der Technologie voran. Einige ihrer Mitglieder brachten ihre Kompetenzen unter anderem in die Steckverbindernormierung ein. Darauf basieren die international standardisieren Steckgesichtern gemäß IEC63171-2 und IEC63171-5. Diese umfassen ein einheitliches, kompaktes Steckgesicht, das neue, platzsparende Gerätedesigns erlaubt. Erste Produkte und Lösungen wurden bereits realisiert.

mehr lesen
Bild: ©Kampan/stock.adobe.com
Bild: ©Kampan/stock.adobe.com
Versteckte Kosten und
Gefahren vermeiden

Versteckte Kosten und Gefahren vermeiden

Dass Schaltschränke in vielen Fällen klimatisiert werden müssen, gehört inzwischen zum Allgemeinwissen jedes Technikers und Ingenieurs. Zum einen ist dies erforderlich, um die Einsatztemperaturbereiche der im Schrank verbauten Komponenten nicht zu über- oder unterschreiten, zum anderen kann durch den Betrieb eines Schaltschranks mit geregelter Innentemperatur die Lebensdauer der Komponenten verlängert werden. Doch nicht jedes beliebige Kühl- oder Heizgerät ist für jeden Anwendungsfall geeignet.

mehr lesen
Bild: Paul Vahle GmbH & Co. KG
Bild: Paul Vahle GmbH & Co. KG
Smarter Stromabnehmer

Smarter Stromabnehmer

Die Firma Paul Vahle stellt mit dem Smart Collector auf der SPS 2021 einen Stromabnehmer vor, der im laufenden Betrieb Analysedaten über den Zustand der Stromschienen und deren Komponenten sammelt. Auf Basis der ermittelten Werte ist es möglich, Verschleißerscheinungen oder sich abzeichnende Störungen frühzeitig zu erkennen und ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren.

mehr lesen
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Einfach schneller

Einfach schneller

Elektrische Verbindungen nehmen im Steuerungs- und Schaltanlagenbau viel Zeit in Anspruch: bis zu 50 Prozent gilt für manuelle Prozesse. Dabei sind gerade die Aufgaben der Verdrahtung zeitaufwändig und ausgesprochen vielfältig. Wie eine effizientere Arbeitsweise der Drahtkonfektionierung und systemgestützten Verdrahtung durch Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen möglich ist, zeigt der folgende Beitrag.

mehr lesen
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
„Skalierbarkeit ist wichtig für unsere Kunden“

„Skalierbarkeit ist wichtig für unsere Kunden“

Stromversorgungen nehmen im Wago-Portfolio mittlerweile eine herausgehobene Stellung ein, was sich im vergangenen Jahr nicht zuletzt dadurch manifestierte, dass mit der Wago Electronics GmbH eine eigene Tochtergesellschaft für dieses Produktsegment gegründet wurde. Im Gespräch mit dem SCHALTSCHRANKBAU erläutert deren Geschäftsführer Klaus Böhmer diesen strategischen Schritt, legt dar, warum eine große Bandbreite bei Stromversorgungen notwendig ist und gibt einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

mehr lesen
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Herausforderung der „dritten Hand“ gemeistert

Herausforderung der „dritten Hand“ gemeistert

Im Zuge der digitalen Transformationen steigen die Anforderungen an die Vernetzung industrieller Geräte
und Anlagen. Um eine verlässliche und zukunftssichere Verkabelung planen und umsetzen zu können, bedarf es standardisierter und passgenauer Lösungen. Konfektionierbare Rundsteckverbinder mit Schnellanschlusstechnik im M12-Design bieten hier ein hohes Potenzial.

mehr lesen
Bild: CoreTigo
Bild: CoreTigo
Auf Spurensuche

Auf Spurensuche

Für Transparenz im Shopfloor müssen Daten in Echtzeit zur Verfügung stehen und Dashboards eine Übersicht auf die laufende Fertigung geben. CoreTigo IO-Link Wireless und eine AI-IoT Plattform von Nexocraft bilden das Fundament für die transparente, vernetzte Fabrik.

mehr lesen
Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH
Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH
Werkzeugloser Stromanschluss

Werkzeugloser Stromanschluss

Die Schaltschrank Klein-Thermostate KTO 111 und KTS 111 von Stego warten mit einer Neuerung auf: Push-In-Klemmen sorgen für vereinfachten und werkzeuglosen Stromanschluss. So finden die kompakten Regler schnell Anschluss im Schaltschrank um Heizungen und Kühleinrichtungen zu schalten. Dies sorgt für konstantes Klima, beugt schädlicher Kondensatbildung vor und ermöglicht den störungsfreien Betrieb der empfindlichen Elektronik in Schaltschränken.

mehr lesen
Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH
Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH
Werkzeugloser Stromanschluss

Werkzeugloser Stromanschluss

Die Schaltschrank Klein-Thermostate KTO 111 und KTS 111 von Stego warten mit einer Neuerung auf: Push-In-Klemmen sorgen für vereinfachten und werkzeuglosen Stromanschluss. So finden die kompakten Regler schnell Anschluss im Schaltschrank um Heizungen und Kühleinrichtungen zu schalten. Dies sorgt für konstantes Klima, beugt schädlicher Kondensatbildung vor und ermöglicht den störungsfreien Betrieb der empfindlichen Elektronik in Schaltschränken.

mehr lesen
Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH
Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH
Werkzeugloser Stromanschluss

Werkzeugloser Stromanschluss

Die Schaltschrank Klein-Thermostate KTO 111 und KTS 111 von Stego warten mit einer Neuerung auf: Push-In-Klemmen sorgen für vereinfachten und werkzeuglosen Stromanschluss. So finden die kompakten Regler schnell Anschluss im Schaltschrank um Heizungen und Kühleinrichtungen zu schalten. Dies sorgt für konstantes Klima, beugt schädlicher Kondensatbildung vor und ermöglicht den störungsfreien Betrieb der empfindlichen Elektronik in Schaltschränken.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Bild: Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Smart Farming: Mit dem Roboter aufs Feld

Smart Farming: Mit dem Roboter aufs Feld

Wie und vor allem wer kann die Nahrungsproduktion auch in Zukunft effizient umsetzen? Um diese Herausforderungen meistern zu können, braucht der Mensch Unterstützung. Die moderne Automatisierungs- und Antriebstechnik haben das Potential, die Effizienz in der Landwirtschaft erheblich zu steigern. Faulhaber bietet für den Smart-Farming-Bereich bereits ein breites Spektrum passender Antriebe.

mehr lesen
Bild: Thomson Industries Inc.
Bild: Thomson Industries Inc.
Elektrische Alternative zu Hydraulik- oder Pneumatikzylindern

Elektrische Alternative zu Hydraulik- oder Pneumatikzylindern

Elektrische Linearaktoren heben die Materialhandhabung auf ein neues Niveau. Angesichts der digitalen Transformation, die das Potenzial der Automatisierung auf mehr Achsen ausdehnt, sowie elektrischen Linearaktoren, die immer höhere Lasten bewegen, stellen immer mehr Entwickler von Systemen für den Materialfluss hydraulische und pneumatische Antriebssteuerungen auf elektrische um, insbesondere bei neuen Projekten. Entsprechend reagieren die Anbieter von Linearaktoren mit Innovationen, um die Möglichkeiten der automatisierten Materialhandhabung in Bezug auf Lastmanagement, Dimensionierung, Intelligenz, Langlebigkeit, Energieeffizienz, Sicherheit und Ergonomie zu erweitern.

mehr lesen