Allround-Energiekette

 Die Energiekette ist mit UMB-Anschlussstücken aus stabilem Kunststoff ausgerüstet.
Die Energiekette ist mit UMB-Anschlussstücken aus stabilem Kunststoff ausgerüstet.Bild: TSUBAKI KABELSCHLEPP GmbH

Mit der UA1995 präsentiert Tsubaki Kabelschlepp eine Allround-Energiekette für verschiedene Anwendungen im Maschinenbau oder bei Portalen und Achsen. Vielfältige Öffnungsmöglichkeiten sollen eine einfache Bedienbarkeit gewährleisten. Die Kette verfügt über eine Innenhöhe von 80mm und Innenbreiten von 85-250mm, auf Anfrage sind bis zu 600mm möglich. Die vierteiligen Kettenglieder lassen sich platzsparend lagern bzw. transportieren und sind laut Hersteller vor Ort einfach montierbar. Für eine unkomplizierte Leitungsbelegung ist die Energiekette in einer beidseitig öffenbaren Ausführung erhältlich, zusätzlich zu den geschlossenen sowie innen und außen aufklappbaren Bauarten. Hintergriffe am Anschlag sollen die Festigkeit zusätzlich verbessern. Generell ist die Energieführung aufgrund des computergestützten und verzugsarmen Designs auf angenehme Bedienbarkeit ausgelegt. Darüber hinaus soll sie sowohl leichtgängig als auch verschleißarm arbeiten. Hintergriffe am Anschlag verbessern die Festigkeit zusätzlich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige