Habia Cable stellt sich für die Zukunft der Konnektivität auf

Branchenübergreifende Verbindungslösungen

Bild: Habia Cable GmbH

Habia, Anbieter von kundenspezifischen Hochleistungskabeln, Kabelbäumen und Dienstleistungen, hat sein Produktangebot und seine Marktabdeckung durch den Zusammenschluss von HEW-Kabel und Habia Cable erweitert. Das Unternehmen bietet damit kundenspezifische Verbindungslösungen für eine Vielzahl von Anforderungen in unterschiedlichen Anwendungsbereichen an.

HEW-Kabel und Habia Cable, die bisher in unterschiedlichen Anwendungsbereichen tätig waren, haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen. Während sich HEW-Kabel auf industrielle Anwendungen, wie die Automobilindustrie, Medizintechnik und Robotik konzentrierte, bediente Habia Cable hauptsächlich Kunden in den Bereichen Verteidigung, Marine, Kernenergie und Telekommunikation. Durch den Zusammenschluss sollen die Kunden nun von einem breiteren Angebot an Konnektivitätslösungen für mehr Anwendungen sowie von erweiterten Fähigkeiten und Kompetenzen profitieren. „Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden bei der Entwicklung von Konnektivitätslösungen für neue und anspruchsvolle Anwendungen ist Habia immer auf dem neuesten Stand der Technik“, sagt Carl Modigh, CEO von Habia.

Breite Verbindungslösungen in den Produktionsstätten

Mit seinen weltweiten technischen Verkaufs- und Ingenieurteams und fünf spezialisierten Produktionsstätten ist Habia in der Lage, kundenspezifische Verbindungslösungen für eine Vielzahl von Anforderungen anzubieten. „Wenn wir frühzeitig in den Designprozess für ein bestimmtes Verbindungsproblem einbezogen werden, können wir dem Kunden helfen, die beste Lösung in Bezug auf Leistung und Kosten zu finden“, fügt Carl Modigh hinzu.

Von den eigenen Drahtzieh-, Galvanisierungs- und Verseilanlagen bis hin zu den Anlagen für Silikonmischung, Polymerextrusion, Vernetzung und Verseilung verfügt Habia über moderne Maschinen, von denen einige selbst entwickelt wurden. In der Produktionsstätte in Wipperfürth werden extrudierte und bandierte PTFE-Drähte, PTFE-Flachbandkabel, silikonisolierte Kabel, Silindo-isolierte medizinische Kabeln und Leitungen sowie Mikrokabel hergestellt und verarbeitet. Mit seiner Produktionsstätte in Söderfors, Schweden, bedient Habia Kunden in der Nuklear-, Luftfahrt-, Verteidigungs- und Offshore-Industrie. Die Produktionsstätte in Szczecin, Polen, liefert Kabelbäume für den Verteidigungs- und Industriesektor. Das Habia-Werk in Norderstedt konzentriert sich auf Fluorpolymer-Drähte und -Kabel in kleinen bis mittleren Stückzahlen und die Niederlassung in China bedient die asiatischen Märkte mit einer breiten Palette an kundenspezifischen Drähten und Kabeln.

Besondere Eigenschaften in verschiedenen Branchen

Beispiel Robotik: Im Bereich der Industrierobotik bietet das Unternehmen langlebige Verkabelungslösungen für alle gängigen Robotertypen wie Knickarmroboter, kollaborierende Roboter (Cobots), Lackierroboter und Schweißroboter. Das umfangreiche Portfolio umfasst Daten-, Steuer-, Servo- und Hybridkabel, die speziell für die verschiedenen Anwendungen der Industrierobotik entwickelt wurden.

Beispiel Automobilindustrie: Für die Automobilindustrie entwickelt Habia kundenspezifische Lösungen für die Serienproduktion. Die Produkte werden in verschiedenen Anwendungen wie der Abgasnachbehandlung, der Hochvolttechnik für Elektro- und Hybridfahrzeuge oder in verschiedenen Fahrerassistenzsystemen eingesetzt. Dazu gehören Lambda- und NOx-Sondenleitungen, AdBlue-resistente Leitungen für SCR-Systeme, Leitungen für Bremsbelagverschleißsensoren, Getriebeleitungen und Hochvoltleitungen für die Hybridtechnik.

Perspektiven bis 2024 und darüber hinaus

Viele Branchen sehen sich mit neuen Anforderungen und einem raschen technologischen Wandel konfrontiert. Dies führt oft zu neuen Herausforderungen im Bereich der Konnektivität, von höheren Datenübertragungsraten, Miniaturisierung, höherem Energiedurchsatz bis hin zu strengeren Sicherheits- oder Nachhaltigkeitsanforderungen. Carl Modigh: „Wenn unsere Kunden vor einer neuen Herausforderung im Bereich der Konnektivität stehen, wollen wir ihr Partner sein und die Lösung liefern. Deshalb werden wir 2024 unsere Kompetenzen in den Bereichen technischer Vertrieb, Engineering und Produktionstechnologie weiter ausbauen, um den neuen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden“.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Norelem GmbH & Co. KG
Bild: Norelem GmbH & Co. KG
Effiziente Zerspanung 
durch exakte Positionierung

Effiziente Zerspanung durch exakte Positionierung

In digitalen Fabriken lassen sich einzelne Produktionsschritte mit intelligenten Maschinen und Sensoren in Echtzeit überwachen und der Gesamtablauf kann effektiver organisiert werden. Die Steuerung der Produktion mit Hilfe von Smart Products sichert bzw. steigert die Qualität und verbessert die betrieblichen Abläufe. Die Vorteile der Vernetzung zeigen sich beispielsweise auch im Bereich der Zerspanung, wo die Smart Products von Norelem durch intelligente Spanntechnik für fehlerfreie Bearbeitungsvorgänge sorgen.

mehr lesen
Bild: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Bild: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Industriegehäuse U-Maker Box macht mehr aus dem Raspberry Pi

Industriegehäuse U-Maker Box macht mehr aus dem Raspberry Pi

Weidmüller erweitert sein Produktportfolio an Elektronikgehäusen um das Raspberry-Pi-Gehäuse U-Maker Box – das auch im Industrieschaltschrank einsetzbar ist. Das individuell gestaltbare Gehäusesystem für den Raspberry Pi 4 ist flexibel, einfach aufgebaut und hat ein nutzerorientiertes Design. Damit eignet es sich als Modular-, Klein- oder Profilgehäuse.

mehr lesen
Bild: ©standret/istockphoto.de
Bild: ©standret/istockphoto.de
Weniger Stecker, mehr Verbindung

Weniger Stecker, mehr Verbindung

Die Erfolgsgeschichte von AS-Interface basiert auf einem einzigen ungeschirmten, zweiadrigen Profilkabel für Standard- und Sicherheitsdaten sowie Energie, auf Durchdringungstechnik anstelle von Steckverbindern sowie Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Die weltweit standardisierte Verdrahtungs- und Steuerungstechnik bietet aber nicht nur Einfachheit und Leistungsfähigkeit, sondern erfüllt auch Nachhaltigkeitsversprechen.

mehr lesen