Füllhöhenmessung in Öltemperatursensoren

Bild: Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG

Die Laser-Triangulationssensoren OptoNCDT von Micro-Epsilon werden zur Füllhöhenmessung bei der Fertigung von Öltemperatursensoren eingesetzt und bieten eine Kombination aus weitem Messbereich bei gleichzeitig großem Messabstand. Des Weiteren lassen sie sich einfach montieren und in Betrieb nehmen. Die Sensoren prüfen innerhalb der Produktionslinie den Füllstand von Öltemperatursensoren.Nachdem das Öl von einer Dispenser-Maschine eingefüllt wurde, misst ein Laser-Sensor den Füllstand. Beträgt dieser weniger als 4mm oder wurde der Sensor aufgrund von Produktionsfehlern gar nicht befüllt, so wird er als NIO bewertet und aussortiert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Pepperl+Fuchs SE
Bild: Pepperl+Fuchs SE
Schlüsselfertige Vision-Lösungen

Schlüsselfertige Vision-Lösungen

Pepperl+Fuchs bietet neben einem umfangreichen Vision-Produktportfolio nun auch Lösungsunterstützung für seine Kunden. Der 2022 neu gegründete Geschäftsbereich Factory Solutions konzentriert sich auf genau diese schlüsselfertigen Lösungen. Das Leistungsangebot beinhaltet die IIoT-gerechte Digitalisierung von Anlagen und
Prozessen (Neoception), die Projektierung und Realisierung von kompletten Bildverarbeitungs- und Robot-Vision-Lösungen (VMT Bildverarbeitungssysteme), sowie Gesamtautomatisierungslösungen (Polyplan).

mehr lesen
Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG.
Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG.
Einfach sicher produktiv

Einfach sicher produktiv

Die neue Generation der Radarsensoren zur Füllstandsmessung von Endress+Hauser erfüllt selbst bei aggressiven Medien, an schwer zugänglichen Messstellen oder bei extremen Prozesstemperaturen die Ansprüche der Nutzer aus der Chemie- sowie Öl- und Gas-Industrie. Das breite Produktportfolio bietet Lösungen für nahezu jede Anwendung. Mit der Kommunikationstechnologie Ethernet-APL machen die neuen Radarsensoren Prozessanlagen fit für die Digitalisierung.

mehr lesen