Steckverbinder für kompakte Anwendungen

Bild: Harwin

Harwin hat sein Sortiment um einen Mezzanine-Steckverbinder mit 0,5mm-Raster für Anwendungen mit begrenztem Platzangebot erweitert. Die verwendeten Materialien entsprechen RoHS sowie Reach SVHC und sind halogenfrei. Die Steckverbinder Archer 5 sind mit 30, 40, 80 und 100 Pins und einem winzigen Raster erhältlich, wobei die Kontakte eine Strombelastbarkeit von jeweils 0,5A bieten. Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -55 und 85°C; die Board-to-Board-Stackhöhe beträgt 8mm. Die Polarisierung sorgt für das korrekte Ausrichten, um Fehlstecken zu vermeiden. Eine Ummantelung schützt die Kontakte vor versehentlicher Beschädigung. Die Steckverbinder werden auf Tape&Reel geliefert und benötigen keine separate Pick&Place-Kappe. Zu den Anwendungen zählen kompakte Steuerungs- und Überwachungsgeräte, Embedded-Computing, Sensormodule, Kamera-/Lidar-Einheiten und IoT-vernetzte Geräte.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Bet_Noire/istockphoto.com
Bild: ©Bet_Noire/istockphoto.com
Störungsfreier 
Materialfluss

Störungsfreier Materialfluss

Puffer- und Staustrecken sorgen in stationären Materialflussanlagen für ausreichend Flexibilität und Effizienz. Mit Zero Pressure Accumulation über AS-Interface und einer intuitiv bedienbaren Software von Bihl+Wiedemann lässt sich die Einrichtung solcher Strecken vereinfachen. Und zwar unabhängig von den verwendeten Antrieben, ohne komplizierte SPS-Programmierung und beliebig skalierbar – von der einfachen geraden Förderstrecke über Systeme mit mehreren Ein- und Ausschleusepunkten bis hin zu autarken Lösungen mit Safety.

mehr lesen