Hart-Software-Multiplexer für Diagnosedaten

Bild: Softing Industrial Automation GmbH

Softing Industrial hat SmartLink SW-HT vorgestellt, eine Hart-Multiplexer-Software für den Zugriff auf Konfigurations- und Diagnosedaten über den AMS Device Manager von Emerson oder andere Hart-IP-fähige Plant-Asset-Management-Anwendungen. Version 1.10 unterstützt zusätzlich zu den M580-Steuerungen von Schneider Electric und Drop I/Os auch Allen-Bradley-Steuerungen und Remote I/Os. Ein integrierter Hart-IP-Server dient dem Zugriff auf Konfigurations- und Diagnosedaten. Das Produkt ist als Docker Container realisiert und wird mit zusätzlichen virtuellen Maschinen bereitgestellt, um z.B. die Nutzung unter Windows zu erleichern. SmartLink SW-HT scannt dabei alle konfigurierten Hart-Module nach den angeschlossenen Hart-Geräten und führt eine Live-Liste der Geräte. Damit entfällt die Notwendigkeit, den gesamten AMS-Device-Manager-Gerätebaum zu scannen, wenn ein neues Hart-Gerät hinzugefügt wurde.

Softing Industrial Automation GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Modulare Edge- Computing-Lösung

TTTech Industrial will auf der diesjährigen Hannover Messe zeigen, wie Unternehmen jeder Größe mit Workload-Konsolidierung Kosten einsparen, die Komplexität reduzieren und sogar die Auswirkungen des Chipmangels abfedern können.

mehr lesen
Bild: Cybus GmbH
Bild: Cybus GmbH
In der Vermittlerrolle

In der Vermittlerrolle

IT und Automatisierung sollen immer mehr zusammen wachsen. Dabei war die Zusammenarbeit beider Seiten bislang viel von Kommunikations- und Kompatibilitätsproblemen geprägt. Mit seiner Softwareplattform Connectware löst das noch junge Unternehmen Cybus diesen Knoten. Das SPS-MAGAZIN hat sich mit Marketingleiterin Lara Ludwigs und Beiratssprecher Ralf-Michael Franke über noch zu stemmende Herausforderungen und die Eigenschaften der Cybus-Software als Edge-Lösung unterhalten.

mehr lesen

Anzeige