Trebing & Himstedt und Ingenics entwickeln I40-Toolbox

Bild: Trebing & Himstedt Prozeßautomation

Trebing & Himstedt Prozeßautomation und Ingenics haben die Verfügbarkeit von MyCPS-Toolbox bekannt gegeben: Ein Instrument zur umfassenden Orientierung und Hilfestellung bei der Einführung von Industrie-4.0-Anwendungen im Mittelstand. Dieser ‚Industrie-4.0-Werkzeugkasten‘ steht mit der Freischaltung der neuen Webseite (mycpstoolbox.de) ab sofort zur Verfügung.

Trebing & Himstedt Prozeßautomation

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Bild: Lisi Aerospace
Bild: Lisi Aerospace
Node-RED-basiertes 
Gerätemanagement

Node-RED-basiertes Gerätemanagement

Mit den passenden Tools lassen sich selbst komplexe Anlagenüberwachungs-Anwendungen ohne großen Aufwand pflegen, aktualisieren und umstellen. Bei Lisi Aerospace etwa automatisiert die Gerätemanagementlösung Qbee vieles, was sonst sehr aufwendig oder sogar unmöglich wäre. Das erhöht der Wert der Anlagenüberwachungen als Assistenzsystem einer Industrie-4.0-geprägten Fertigung.

mehr lesen
Bild: Manz AG
Bild: Manz AG
Datenanalyse in Echtzeit

Datenanalyse in Echtzeit

Manz hat sein Knowhow zum Monitoring von Produktionsanlagen in der Software-Plattform SmartProductionKit zusammengeführt. Diese steht allen Anwendern von Manz-Prozessmodulen und voll integrierten Produktionslinien zur Verfügung. Neue Anlagen können auf Kundenwunsch mit der Plattform ausgestattet werden, für ältere Modelle besteht die Möglichkeit der Nachrüstung.

mehr lesen
Bild: Balluff GmbH
Bild: Balluff GmbH
Daten überall im Blick

Daten überall im Blick

Normalerweise sind verschiedene Hardware- und Software-Komponenten notwendig, um Zustände von Maschinen und Anlagen visualisieren und analysieren zu können. Das Condition Monitoring Toolkit von Balluff bündelt alle notwendigen Bausteine – und soll so die frühe Fehlererkennung und vorausschauende Wartung ermöglichen.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige