01.10.2019

Verbrauchsmessgeräte für Druckluft



Die Druckluftverbrauchsmessgeräte sind für einen Betriebsdruck bis 16bar ausgelegt.
Bild: IPF Electronic GmbH

IPF Electronic stellt eine neue Reihe an Messgeräten zur Verbrauchsmessung von Druckluft vor: Die kompakten Neuheiten in IP65 sind in sieben Versionen mit unterschiedlichen Rohrdurchmessern der integrierten Messstrecke erhältlich und arbeiten nach dem kalorimetrischen Prinzip. Hierbei wird das beheizte Messelement des Sensors in eine Luftströmung eingetaucht und durch diese abgekühlt. Ein weiteres Messelement erfasst die Temperatur der strömenden Luft, wobei der Massenstrom durch die Temperaturdifferenz der beiden beschriebenen Messelemente ermittelt und elektronisch ausgewertet wird. Die integrierte Ein- und Auslaufstrecke soll die Montage der Geräte erleichtern. Darüber hinaus sorgt die Messstrecke für eine laminare und damit beruhigte Strömung des Mediums, die für hochgenaue Messungen erforderlich ist. Die Einstellung der Verbrauchsmesser erfolgt über zwei kapazitive Tasten am Display, das Durchfluss, Verbrauch, Geschwindigkeit und Temperatur anzeigt. Weiter bieten sie eine Modbus RTU Schnittstelle zur Datenübertragung sowie einen galvanisch isolierten Impulsausgang.

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober