Komponenten für die Automatisierung



Fachartikel & Produktneuheiten


Bühnentauglich

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN HMIS 2016

Komponenten für die Automatisierung

((Kasten))Neue Größen ab Lager Die Energiekette E4.1L von Igus ist jetzt in neuen Breiten und Höhen ab Lager verfügbar. Gegenüber der E4.1 lassen sich durch die Leichtversion 30% Gewicht einsparen, wodurch sich die Kette für hochdynamische Anwendungen eignet. Neben den abgerundeten Flächen, die mit Leitungen in Kontakt kommen, dienen Rasterung und Positionierskala für eine bestmögliche Aufteilung der Kette. Zusammen mit der leichten Montage und der hohen Stabilität spielt sie ihre Stärken vor allem in schnellen freitragenden... [ weiterlesen ]



Smarte Lösungen für die vernetzte Industrie

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN HMIS 2016

Komponenten für die Automatisierung

((Kasten))Über Rittal Rittal mit Sitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in nahezu allen Branchen, vorwiegend in der Automobilindustrie, in der Energieerzeugung, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz. Mit rund 10.000 Mitarbeitern und 58 Tochtergesellschaften ist Rittal weltweit präsent. Zum breiten Leistungsspektrum gehören Infrastrukturlösungen für... [ weiterlesen ]



Mehr Transparenz

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN HMIS 2016

Komponenten für die Automatisierung

Ein wichtiger Schritt ist somit eine erhöhte Anlagentransparenz. Veränderungen lassen sich durch Ferndiagnose, also die Überwachung der Maschinenparameter, frühzeitig erkennen. Der erste Schritt zu einer Anlagentransparenz war in der Vergangenheit der Remote-Zugriff durch den Einsatz von SPS und VPN-Zugriff. Diese Voraussetzungen wurden vom Kunden geschaffen und erlauben ihm den Zugriff auf seine S7-Steuerungen und Antriebregler. Allerdings sind die Kosten einer solchen Feldbusanbindung relativ hoch und verhindern eine wirtschaftlich... [ weiterlesen ]



"Die Automatisierung ist der Treiber"

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN 3 2016

Komponenten für die Automatisierung

Herr Werner, TE ist mit seinen Heavy-Duty-Steckverbindern global unterwegs. Wie bewerten Sie die unterschiedlichen Märkte aus technologischer Sicht? Welche Rolle spielt Deutschland? Gijs Werner: Für uns ist es sehr interessant zu beobachten, welche Technologien sich in den einzelnen Märkten entwickeln und in welche Richtung die Trends gehen. Neben dem japanischen Markt ist vor allem Deutschland ein Technologietreiber. Hier finden die wegweisenden Entwicklungen statt. Nicht nur bei den Großfirmen, aber auch bei den kleineren Firmen, die oft... [ weiterlesen ]



Von innen durch die Wand

Titelstory SPS-MAGAZIN 3 2016

Komponenten für die Automatisierung

Anders als bei herkömmlichen Systemen, bei denen der Rahmen zum Einfügen der Dichtelemente geöffnet und anschließend wieder verschraubt werden muss, setzt Conta-Clip bei seiner neuen Lösung auf einen formstabilen, aber leichten Kunststoffrahmen aus einem Guss. Die gewünschte Dimensionierung der Rahmenöffnungen erfolgt durch Einklicken von Inlays, die als einfache Trennwände, als T-Stücke sowie in Kreuz- und Doppelkreuzform zur Verfügung stehen. Auf dieser Grundlage lassen sich 18 Rahmenvarianten für unterschiedliche... [ weiterlesen ]



Anschlusstechnik für Kupfer und Licht

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN 3 2016

Komponenten für die Automatisierung

Die industrielle Kommunikation erfolgt häufig nicht unter idealen, sondern unter extremen und rauen Einsatzbedingungen. Daher muss der Anwender bei der Auswahl der Komponenten neben den übertragungstechnischen Eigenschaften auch stets die Umgebungsbedingungen im Blick haben: Erfolgt der Einsatz innerhalb oder außerhalb des Schaltschrankes? Ist die Verbindung mechanischen und thermischen Belastungen ausgesetzt? Gibt es elektromagnetische Störeinflüsse? Wie lang darf die Leitung maximal sein? Wie hoch ist die geforderte Datenrate? Diese... [ weiterlesen ]



Die neue Niederspannungsrichtlinie in der Anwendung

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN 3 2016

Komponenten für die Automatisierung

Die aktuell gültige Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG gilt für elektrische Betriebsmittel zur Verwendung mit Nennspannungen zwischen 50 und 1.000VAC oder 75 und 1.500VDC. Das wird auch bei der neuen Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU so sein. Ausgeschlossene Betriebsmittel sind in Anhang II der Richtlinie aufgeführt. Dazu zählen z.B. elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen oder andere Spezialanwendungsgebiete. Alle anderen Betriebsmittel zu denen auch Energieverteiler, Schalt- und... [ weiterlesen ]



Der Kunde wird zum Partner

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN 4 2016

Komponenten für die Automatisierung

Auch im Industriebereich sind kundenspezifische Lösungen heute ein wichtiger Wachstumstreiber, dem sich immer mehr Lösungsanbieter widmen. Dies ist bei der Harting Technologiegruppe nicht anders: Hier werden gegenwärtig bereits rund 20 Prozent des Umsatzes mit maßgeschneiderten Lösungen generiert. Mit der Gründung der neuen HCS Business Unit soll dieser Anteil weiter ausgebaut werden. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden werden so über das gesamte Harting-Angebotsspektrum hinweg - gegliedert in Smart Network Infrastructure, Device... [ weiterlesen ]



Daten durchgängig nutzen

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN 4 2016

Komponenten für die Automatisierung

In den Nürnberger Messehallen zeigte Rittal erstmals, wie sich die mechanische und elektrotechnische Planung eines Schaltschranks für die Steuerungstechnik einer Schleifmaschine effizient umsetzen lässt. Die Elektroplanung erfolgt mit der Engineering-Software Eplan Electric P8. Die für die Steuerungstechnik notwendigen Bauteildaten stehen inklusive aller für das Engineering und die weiteren Fertigungsprozesse notwendigen Daten im Eplan Data Portal zur Verfügung. Die darüber hinaus für den mechanischen Aufbau des Schaltschranks... [ weiterlesen ]



Kompakte Bauform und Push-in-Technik

Komponenten für die Automatisierung SPS-MAGAZIN 1+2 2016

Komponenten für die Automatisierung

Die sich rasch entwickelnde Automatisierungstechnik stellt nicht nur neue Anforderungen an die Elektronik-Entwicklung, sondern auch an die Elektronikgehäuse. Dabei sind immer häufiger integrierte Systemlösungen gefragt. Eine kompakte Bauform mit einer hohen Packungsdichte an Anschlusspolen im Frontbereich musste bisher individuell angepasst werden. Nun gibt es eine Lösung mit Push-in-Technik im Frontbereich. Schauen wir aber zunächst einmal zurück: In den 80er-Jahren kam der Wechsel von der Elektromechanik zur Mikroelektronik im Gerät.... [ weiterlesen ]