Industrielle Kommunikation

NetX-90-Multiprotokollprozessor – der Tempomacher für Automatisierungsprojekte

Vom Motorcontroller bis zur Konsolidierung gesamter Schaltschrankinhalte realisiert das Unternehmen Die Entwickler Elektronik (DEE) NetX-90-Projekte und erschließt die gesamte interne Peripherie des kleinen Multiprotokoll-Controllers.

Lichtgitter auf NetX-Basis misst schnell

Neben diversen Dienstleistungs-Projekten ist DEE auch mit einem eigenen Produkt im Automatisierungsbereich aktiv. Der RapidoScan gehört zu den Lichtgittern mit der höchsten Messgeschwindigkeit auf dem Markt. Von Paketen, über Lebensmittel-Verpackungseinheiten bis hin zu Baumstämmen kommt es überall dort zum Einsatz, wo Güter beim Transport über Förderbänder vermessen werden. Als Ergänzung zu dieser komplexen Highend-Version hat die Firma auf Basis des NetX-90 nun auch eine deutlich günstigere, aber nur geringfügig langsamere, Variante entwickelt – den RapidoScan-5000.

Fazit: Mit Highspeed zum Return on Invest

Die Kombination aus hauseigener Hard- und Software-Entwicklung sowie der unabhängige Prototypenbau macht DEE zu einem handlungsschnellen Hilscher-Integrationspartner. „Mit der umfassenden NetX-Erfahrung aus verschiedenen Projekten und dem Fachwissen über ein breites Protokollspektrum hinweg ist DEE das perfekte Beispiel für das Potenzial unseres ausgedehnten Partnernetzwerkes“, beschreibt Oliver Heidl, Vice President Partner Management bei Hilscher. Robert Schedlberger ergänzt: „Der Chip mitsamt seiner Peripherie ermöglicht es uns über klassische industrielle Kommunikationsaufgaben hinaus, viele Branchen und Anwendungsbereiche zu adressieren. Die Flexibilität des NetX-90 in Verbindung mit dem konkurrenzlosen Formfaktor und der hohen Effizienz machen den Chip für uns zu einer wertvollen Allzweckwaffe, mit der wir unsere Kundenprojekte auch künftig zum Erfolg führen werden.“

• Reduzierter Entwicklungsaufwand durch hohes Knowhow und standardisiertem Library-Konzept,

• kurze Time-to-Market und schneller Return-on-Invest,

• stark vereinfachter Netzwerkaufbau durch umfassende Nutzung der Chip-Peripherie.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Roboter über die SPS programmieren

Die neue SRCI-Schnittstelle soll SPSen und Roboter-Controller verbinden, um Anwendern eine einfachere Programmierung von Robotikfunktionen im gewohnten SPS-Umfeld zu ermöglichen. Wie hoch wird ihr Potenzial eingeschätzt? Und hat SRCI das Zeug, sich wirklich im Markt zu etablieren? Eine Trendumfrage in der Schwesterzeitschrift ROBOTIK UND PRODUKTION hat Roboterhersteller und Automatisierer um ihre Einschätzung gebeten.

mehr lesen