Induktive Ringsensoren mit teilbarem Gehäuse

Bild: Wenglor Sensoric GmbH

Wichtigstes Merkmal der neuen induktiven Ringsensoren von wenglor ist das teilbare Gehäuse mit zweigeteilter Spule, welches die schnelle und flexible Montage und Demontage des Sensors am Schlauch ermöglicht. Die Verwendung des Korrekturfaktors 1 gewährleistet die sichere Detektion sämtlicher metallischer Objekte ab einer Mindestgröße von 2,5 mm. Das Portfolio umfasst sowohl dynamische als auch statische Ringsensoren. Ein Softbinder am Sensor sorgt für die sichere Befestigung an Schläuchen verschiedener Größen. Ein weiterer Vorteil ist der Kabelabgang in Schlauchrichtung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Indu-Sol GmbH
Bild: Indu-Sol GmbH
Zehn Messwerte auf einen Streich

Zehn Messwerte auf einen Streich

Der Multifunktionssensor für die vorausschauende Instandhaltung von Indu-Sol mit der Bezeichnung Sieds vereint Sensorik, Datenverarbeitung und Netzwerkkommunikation in einem kompakten und robusten IP65-Gehäuse. Er ist darauf ausgelegt, zehn physikalische Parameter zu messen, die die Verfügbarkeit von Anlagen beeinflussen.

mehr lesen