Optische Inline-Dickenmessung

Drei für alle Fälle

Die Dickenmessung von Bahnwaren gewinnt immer mehr Bedeutung in modernen Produktionsanlagen. Zunehmende Qualitätsanforderungen, schnellere Fertigungsverfahren und engere Toleranzen erfordern daher messtechnische Lösungen für die Inline-Dickenprüfung. Lasersensoren, Laserscanner und konfokal-chromatische Sensoren erfassen die Dicke mikrometergenau, ohne Einfluss auf das Messobjekt zu nehmen.

Das ThicknessGauge O.EC von Micro Epsilon ist ein Inline-Messsystem in O-Rahmenbauform mit einer Aluminiumwalze und einem integriertem Schaltschrank. Eingesetzt wird das System zur präzisen Dickenmessung von Kunststoffbändern und Beschichtungen bis zu 3mm Materialdicke und Bahnbreiten bis max.1.250mm. Um ein Querprofil der Materialdicke zu erhalten, wird der Sensor über die Folie traversiert. Wird der Sensor an einer beliebigen Breitenposition gehalten, wird ein Längsprofil der Dicke generiert. Das System nutzt den CombiSensor zur Dickenmessung, der eine Submikrometer-Genauigkeit und gleichzeitig eine hohe Signalstabilität ermöglicht. Der Sensor vereint einen kapazitiven Sensor mit einem induktiven Sensor auf Wirbelstrombasis. Beide Sensoren messen von der gleichen Seite Richtung Aluminiumwalze. Der kapazitive Sensor ermittelt anhand der Dielektrizitätskonstante des nichtleitenden Materials den Abstand zur Messobjektoberseite, während der integrierte Wirbelstromsensor den Abstand zur Aluminiumwalze erfasst. Die Differenz beider Signale ergibt die Dicke des Materials.

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Wenglor Sensoric Group
Bild: Wenglor Sensoric Group
Mühelos

Mühelos

Herausfordernde Oberflächen, von hell bis dunkel und von glänzend bis matt, bereiten Laserdistanzsensoren mit gängigen Funktionsweisen Schwierigkeiten bei der präzisen Dickenmessung. Sie müssen dafür mit einer separaten Steuerung an mehreren Eingängen angeschlossen und anschließend parametriert werden. Die aufwendige Berechnung und Programmierung in der Steuerung bedeutet einen hohen Kosten- und Zeitaufwand. Eine Lösung ohne Mehraufwand bieten die Laserdistanzsensoren Triangulation der P3-Serie der Wenglor Sensoric Group.

mehr lesen