Robuste Gehäuse schützen Elektronik im Innen- und Außenbereich

Richard Wöhr erweitert seine Kunststoffgehäuse-Serie um die robusten Modelle KS135 und bietet die Serie als Rast- oder Schraubverriegelung, jeweils mit oder ohne Belüftung (integriertes Druckausgleichsmembran) an. Mit Schutzart IP66/67/69 sind die Elektronikgehäuse sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich geeignet und schützen die Elektronik vor thermischen und mechanischen Umwelteinflüssen. Im Standard können die Gehäuse in der Farbe Grau (ähnlich RAL7042) bezogen werden. Das kompakte Gehäusedesign soll hohe Anwendungsvielfalt garantieren. Möglich ist darüber hinaus der Einbau unterschiedlicher Leiterplattenstärken – auch eine bewährte Leiterplatten-Anschlusstechnik, optionales Zubehör für vielseitige Montagemöglichkeiten z.B. an Wand oder Masten und ein integrierter Manipulationsschutz erweitern die Möglichkeiten. Die passende Frontplatte (Deckel) muss separat bestellt werden, bei der Schraubverriegelung sind die Schrauben inklusive. Alle Versionen sind in den Gehäuseabmessungen 97x86x45mm erhältlich. Kundenspezifische Bearbeitungen sind ebenfalls möglich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Da geht noch was

Da geht noch was

Die Low Hanging Fruits sind in der Regel schon lange abgeerntet. Doch um Energie einzusparen, sucht die Industrie beständig nach weiteren Stellschrauben. Dass noch ziemlich Luft nach oben ist, zeigen die Schaltschrank-Kühlgeräte der Serie Blue e+ S von Rittal. Die Neuentwicklung wurde vor Markteinführung von der Firma Diehl Controls in der eigenen Fertigung auf Herz und Nieren geprüft.

mehr lesen
Bild: ET System electronic
Bild: ET System electronic
Stabile Wärmeabfuhr 
für solide Ergebnisse

Stabile Wärmeabfuhr für solide Ergebnisse

Weil von medizintechnischen Geräten im Zweifelsfall Menschenleben abhängen sind die Qualitätsanforderungen dieser Branche außergewöhnlich. Doch nicht nur die Geräte selbst müssen hohen Ansprüchen genügen, sondern auch das Equipment, um sie auf Herz und Nieren zu testen. Dementsprechend sind die dafür genutzten Laborstromversorgungen samt der verbauten Profilkühlkörpern darauf ausgelegt, ihren Dienst dauerhaft zuverlässig und sicher zu verrichten.

mehr lesen