360°-Kabeleinführung und -verteilung

In jede Richtung

Icotek hat die neue Distribution Box vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein teilbares Verteilergehäuse, das eine 360°-Kabeleinführung bzw. -verteilung ermöglicht. Leitungen mit sowie ohne Stecker und einem Durchmesser von 1 bis 15mm werden eingeführt, abgedichtet und zugleich gemäß DIN/EN62444 zugentlastet. Bei Verwendung von Mehrfach- oder Durchführungstüllen lassen sich bis zu 48 Leitungen einführen. Somit wird eine sehr hohe Packungsdichte erreicht. Die Leitungen lassen sich in nahezu jede gewünschte Richtung vom zentralen Punkt aus um 360° verteilen.

Die Distribution Box passt auf metrische Standardausbrüche und wird mit einer im Lieferumfang enthaltenen Gegenmutter befestigt. Durch einen verschraubbaren Deckel und die Verwendung von geschlitzten Kabeltüllen, sind anschließende Nachrüst- oder Servicearbeiten jederzeit problemlos möglich.

Die 360°-Kabeleinführung lässt sich vielseitig mit dem KT-Tüllensystem und dem hybriden Imas-Connect-Adaptersystem von Icotek kombinieren. Dieses Zusammenspiel ergibt ein schnell zu montierendes und flexibles Kabelverteil- bzw. Kabeleinführungssystem. Die Einsatzbereiche der Distribution Box sind breit gefächert.

Zertifizierungen wie etwa Ecolab, HL3 EN45542-2 und RoHS sind bereits erteilt. Die Schutzart beträgt IP54, der zugelassene Temperaturbereich liegt zwischen -40 bis +140°C. Die neue Distribution Box besteht aus Polyamid und ist halogen- und silikonfrei.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Tsubaki Kabelschlepp GmbH
Bild: Tsubaki Kabelschlepp GmbH
Störungsfreier Einsatz

Störungsfreier Einsatz

Der Blick in die Sterne ist so alt wie die Menschheit – heute geschieht das Beobachten des Universums und das Horchen in die Weiten des Weltalls mit Hightech-Teleskopen. Sie sind das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von Forschungsinstituten und auf diese Technik spezialisierten Unternehmen. Tsubaki Kabelschlepp leistet mit auf diesen Bereich zugeschnittenen Energieführungssystemen einen Beitrag, um die reibungslose Funktion der komplexen Anlagen sicherzustellen.

mehr lesen
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Kleine Bauteile, große Wirkung: Steckverbinder im Wandel der Automatisierung

Kleine Bauteile, große Wirkung: Steckverbinder im Wandel der Automatisierung

Die Entwicklung der Steckverbinder in der Industrie ist eng mit dem Fortschritt der Automatisierungstechnik verbunden und wird somit von vielfältigen Trends getrieben. Das stellt die Hersteller von Steckverbindern vor eine Reihe von Herausforderungen. Welche das sind und welche Antworten sie dem Markt darauf geben, erläutern der Redaktion des SPS-MAGAZINs einige Anbieter aus der Branche und zeigen auf, wie der aktuelle Stand beim heiß diskutierten Thema Single Pair Ethernet ist.

mehr lesen