IEC60601-1 konforme Steckverbindereinsätze

Die neuen Steckverbindereinsätze eignen sich für anspruchsvolle medizinische Umgebungen.
Die neuen Steckverbindereinsätze eignen sich für anspruchsvolle medizinische Umgebungen.Bild: Odu GmbH & Co. KG

Das Odu-Push/Pull-Rundsteckverbinder-Portfolio Mini-Snap mit robustem Metallgehäuse, zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten und bis zu 500 Autoklavierzyklen hat eine Produkterweiterung erfahren. Es umfasst nun zusätzliche Einsätze, die speziell für die Erfüllung der nach IEC60601-1 geforderten Anwender- und Patientenschutzstufen entwickelt wurden. Die wesentlichen Vorteile bei der Wahl eines Steckverbinders mit Metallgehäuse zur Erfüllung der in der IEC60601-1 definierten Anforderungen (2 MOOP/ 2 MOPP) sind die erweiterten elektromagnetischen Abschirmungsmöglichkeiten und die mechanische Belastbarkeit des Steckverbinders. Diese Eigenschaften sollen einen sicheren Betrieb und die hohe Signalqualität in den anspruchsvollen medizinischen Umgebungen gewährleisten. Die neuen Einsätze sind in drei Größen mit sieben, zwölf oder 16 Crimp-Kontakten erhältlich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Die Datenflut bewältigen

Die Datenflut bewältigen

Maschinen und Anlagen produzieren heute eine Vielzahl an Daten, die über die reine Zustandserfassung zur Prozesssteuerung hinausgehen. Ein dezentral installiertes I/O-System muss eingehende Signale schnell und präzise erfassen und im genutzten Netzwerk bereitstellen. Nur so kann eine effiziente Übertragung an die Daten verarbeitenden Stellen, wie Steuerungen, IPCs oder Cloudsysteme, gewährleistet werden. Passend zum zehnten Geburtstag von u-Remote stattet Weidmüller das I/O-System mit einem umfangreichen Upgrade aus und verbessert damit die Leistung der Module.

mehr lesen