VDE gründet Joint Venture mit China

Herr Lei (Bürgermeister von Zhongshan City), Sven Öhrke (Geschäftsführer VDE Global Services und Mitglied der Geschäftsführung VDE-Institut), Herr Qin (Präsident und Gründer CGC), Herr Shi (Ehrenvorsitzender New Energy Society) nach der Unterzeichnung des Vertrages in Zhongshan.
Herr Lei (Bürgermeister von Zhongshan City), Sven Öhrke (Geschäftsführer VDE Global Services und Mitglied der Geschäftsführung VDE-Institut), Herr Qin (Präsident und Gründer CGC), Herr Shi (Ehrenvorsitzender New Energy Society) nach der Unterzeichnung des Vertrages in Zhongshan.Bild: China General Certification Center (CGC)

In der vergangenen Woche gründeten VDE Global Services und das China General Certification Center (CGC) in Peking die VDE CGC (Guangdong) Testing and Certification. Im Zuge des Joint Ventures unterzeichneten beide Organisationen eine Vereinbarung, die den Bau eines neuen Hightech-Labors für die Bereiche Internet of Things und Smart-Living mit Produkten wie Haushaltsgeräte und Beleuchtung vorsieht. Dort sollen VDE-und CCC-konforme Prüfungen und Inspektionen angeboten werden.

VDE Verband der Elektrotechnik

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Hainbuch
Bild: ©Hainbuch
EMO in Hannover

EMO in Hannover

Der VDW lädt vom 18. bis 23. September nach vier Jahren Pause wieder nach Hannover zur EMO ein. Die Messe steht in diesem Jahr unter dem Slogan Innovate Manufacturing. Erwartet werden über 1.750 Aussteller aus
42 Ländern, die ihre Produkte und Lösungen sowie neue Maschinen im Bereich der Produktionstechnik zeigen.

mehr lesen

KI in Deutschland

Fast jedes vierte deutsche Unternehmen (24 Prozent) sieht Deutschland in der Forschung zu Künstlicher Intelligenz weltweit in der Spitzengruppe. Das übersetzt sich bislang allerdings noch nicht in die Wirtschaft.

mehr lesen