Embedded World 2022 mit vollen Hallen

Bild: NürnbergMesse GmbH

Vom 21. bis 23. Juni kamen rund 18.000 Embedded-Experten aus 76 Ländern zur 20. Ausgabe der Embedded World. Mehr als 720 Aussteller aus 39 Ländern präsentierten neue Embedded-Technologie-Trends, von Modulen und Komplettsystemen über Betriebssysteme, Hard- und Softwaretools bis zu Dienstleistungen rund um Embedded-Systeme. Mit über 3.900 Teilnahmen online und im hybriden Format wurde auch das digitale Angebot gut angenommen. Auch die Embedded World Conference war mit rund 1.000 Teilnehmern und Referenten aus 42 Ländern gut besucht. Die Electronic Displays Conference konnte über 400 Teilnehmer und Referenten verzeichnen. Vorherrschende Themen waren u.a. automotive Displays und Interfaces, Micro-LEDs, Augmented und Virtual Reality sowie HMI- und GUI-Konzepte.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge