Magnetische Linearmesssysteme mit 1Vss Sinus-Cosinus-Ausgängen

Bild: Lika Electronic Srl

Die Sensoren SMS und SMSR von Lika mit 1Vss Sinus-Cosinus-Ausgängen verfügen über ein Aluminiumgehäuse in der Schutzart IP67/68. Sie sind beständig gegenüber starken Schwingungen sowie Thermoschocks und ihre Betriebstemperatur liegt zwischen -25 und +85°C. Das Magnetsystem erlaubt laut Hersteller relativ große Montagetoleranzen und gestattet einen Leseabstand bis 0,5mm zwischen Sensor und Magnetband. Ein zuverlässiger Betrieb soll möglich sein, auch wenn Ausrichtung und Parallelstellung des Sensors zum Magnetband nicht, oder nicht mehr optimal gegeben sind. Alle Magnetbandsensoren stellen am Ausgang interpolierbare Sinussignale mit 1Vss und 1.000µm Auflösung bereit und arbeiten mit einer Verfahrgeschwindigkeit bis 16m/s.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: YAMAHA Motor Europe N.V
Bild: YAMAHA Motor Europe N.V
Lineare Problemlöser

Lineare Problemlöser

Erfolg in der Fertigung ist ein sich ständig änderndes Ziel. Planer sehen sich regelmäßig mit den Forderungen konfrontiert, Durchlaufzeiten zu reduzieren, Kapazitäten zu erhöhen, neue Produkte schneller einzuführen und die verfügbare Fläche effizient zu nutzen. Die Art und Weise, wie Werkstücke zwischen den verschiedenen Produktionsprozessen transportiert werden, kann den Grad der Zielerreichung maßgeblich beeinflussen. Lineare Fördermodule bieten hier großes Potenzial.

mehr lesen
Bild: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Bild: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Lastspitzen runter, 
Betriebssicherheit rauf

Lastspitzen runter, Betriebssicherheit rauf

Das schnelle Beschleunigen großer Massen treibt gerade in Portalsystemen den elektrischen Leistungsbedarf der Antriebe in die Höhe. Der generatorische Effekt beim Bremsen kann die Energie dann wieder zurückholen. Um die Bremsenergie möglichst effektiv zu nutzen, und sie nicht in Widerständen abführen zu müssen, setzt Ilsemann Automation in seinen Entnahmerobotern auf eine Antriebslösung, die die Energieströme im Verbund behält. Das erhöht auch die Betriebssicherheit der Anlage.

mehr lesen