Zuwachs für industrielle Stoßdämpferfamilie

Ergänzt um den Beisatz 2.0 hat Zimmer seine Stoßdämpfer-Baureihe PowerStop neu aufgelegt. Erhältlich sind vier Serien. Den Anfang macht Mini Energy mit kompakten Baugrößen von M4 bis M6. Es folgt das Basismodell Standard Energy. Die Hauptserie High Energy verfügt auf den Bauraum bezogen über eine besonders hohe Energieaufnahme. Adjustable Energy ist einstellbar und deckt einen Bereich von 0,1 bis 5m/s ab. Bei ihm lassen sich unterschiedliche Aufprallgeschwindigkeiten bequem und variabel einstellen, um verschiedene Massen passend abzudämpfen. Bei beiden letztgenannten Serien besteht die Wahl zwischen einer Langhub- oder Normalhubversion. Im Vergleich zur bestehenden Serie wurde der Härtegrad W (weich) von 1,8 bis 4m/s auf 3 bis 5m/s Aufprallgeschwindigkeit erweitert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Stadt Oula
Bild: Stadt Oula
Immer schön cool bleiben

Immer schön cool bleiben

ABB hat die Oulun Energia Areena mit Ultra-Low Harmonic Drives ausgestattet, um die Energieeffizienz bei der Eisbereitung zu verbessern. Diese Frequenzumrichter nutzen eine neue Technik, die speziell für eine besonders energieeffiziente Regelung von Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen entwickelt wurde.

mehr lesen
Bild: YAMAHA Motor Europe N.V
Bild: YAMAHA Motor Europe N.V
Lineare Problemlöser

Lineare Problemlöser

Erfolg in der Fertigung ist ein sich ständig änderndes Ziel. Planer sehen sich regelmäßig mit den Forderungen konfrontiert, Durchlaufzeiten zu reduzieren, Kapazitäten zu erhöhen, neue Produkte schneller einzuführen und die verfügbare Fläche effizient zu nutzen. Die Art und Weise, wie Werkstücke zwischen den verschiedenen Produktionsprozessen transportiert werden, kann den Grad der Zielerreichung maßgeblich beeinflussen. Lineare Fördermodule bieten hier großes Potenzial.

mehr lesen