CANopen-Profil für Schrittmotoren

Bild: JVL A/S

JVL kündigt eine verbesserte Implementierung des CANopen-Protokolls für den Slave-Betrieb seiner Schrittmotoren an. Die MIS-Motorserie MIS17/23/34/43 und der Stepper Motor Controller SMC66/85 erhalten zu diesem Zweck ein Firmware-Update, inklusive dem Antriebsprofil DSP402. Alle Motorfunktionen sind somit in CANopen über Gateway-Objekte mit wählbarer Datenrate bis zu 1MBit/s verfügbar. Überwachungs- und Debugging-Funktionen sind über die Mactalk-Software, die Konfiguration über den CAN-Explorer des Herstellers möglich. Neben dem interpolierten Postionsmodus bietet DSP402 einen Profilpositionsmodus sowie einen Geschwindigkeits und Homing-Modus. Die CANopen-Schaltung umfasst Transceiver-Hardware und zwei M12-Steckverbinder für die einfache Verkettung von Kabeln von Motor zu Motor. Weiter bieten die integrierten Schrittmotoren Inkremental- oder Absolut-Multiturn-Encoder, Treiberelektronik, Steuerungselektronik mit ePLC und RS485-Kommunikation. Ebenfalls integriert sind acht I/Os, die individuell als Digitaleingang, Digitalausgang oder Analogeingang konfiguriert werden können.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Stadt Oula
Bild: Stadt Oula
Immer schön cool bleiben

Immer schön cool bleiben

ABB hat die Oulun Energia Areena mit Ultra-Low Harmonic Drives ausgestattet, um die Energieeffizienz bei der Eisbereitung zu verbessern. Diese Frequenzumrichter nutzen eine neue Technik, die speziell für eine besonders energieeffiziente Regelung von Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen entwickelt wurde.

mehr lesen