VDW: Projekt des Jahres

l.n.r.: Sven Staiger, Index-Werke, Esslingen,
Nika Nowizki, Institut für Maschinenelemente (IMA) der Universität Stuttgart, 
Dr. Alexander Broos, Leiter Forschung und Technik, VDW Frankfurt am Main
l.n.r.: Sven Staiger, Index-Werke, Esslingen, Nika Nowizki, Institut für Maschinenelemente (IMA) der Universität Stuttgart, Dr. Alexander Broos, Leiter Forschung und Technik, VDW Frankfurt am MainBild: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Im Rahmen des Safety Days auf der EMO Hannover hat das VDW-Forschungsinstitut zum dritten Mal den Preis für das Projekt des Jahres vergeben: Nika Nowizki (mitte) vom Institut für Maschinenelemente der Universität Stuttgart untersuchte in einer Studie die Betriebsbewährtheit von automatischen Multi-Spindel-Drehmaschinen mit Blick auf die Zuverlässigkeit der Sicherheitsfunktion Werkstückspannung, die mit einer Standard-SPS angesteuert wird. Ausführlichere Informationen hierzu finden Sie mit Klick auf den Button.

Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Induktive 12W-Koppler von Turck

Induktive 12W-Koppler von Turck

In der Titelstory des SPS-MAGAZINs 6/2014 stellte Turck induktive Koppler für die berührungslose Energie- und Datenübertragung vor, bestehend aus einem Primärteil auf der Steuerungsseite und einem Sekundärteil auf der Sensor/Aktor-Seite. Mit einer Übertragung von bis zu acht PNP-Schaltsignalen, 500mA starken Ströme und 12W Leistung war die Lösung z.B. auf die Anbindung von Lichtvorhängen, Piezoventilen oder kleinere Ventilinseln ausgerichtet. Zehn Jahre später hat die Redaktion bei Turck nachgehakt, was aus den Kopplern geworden ist.

mehr lesen