PwC: Wachstumsprognosen der CEOs auf Rekordhoch

PwC's 21st CEO Survey examines CEOs’ beliefs on: future growth, threats to their organisations, and how they plan to navigate a fractured world
PwC’s 21st CEO Survey examines CEOs’ beliefs on: future growth, threats to their organisations, and how they plan to navigate a fractured worldBild: PwC PricewaterhouseCoopers AG

Top-Manager weltweit zeigen sich so optimistisch wie nie zuvor: Zum ersten Mal erwartet die Mehrheit der befragten Firmenlenker weltweit (57%), dass die globale Wirtschaft in den kommenden zwölf Monaten wächst. Das sind fast doppelt so viele wie im Vorjahr (29%) – der höchste jemals erreichte Anstieg und gleichzeitig das optimistischste Ergebnis, das je erreicht worden ist. Das ist das Ergebnis der diesjährigen weltweiten Befragung für den Global CEO Survey der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, an der 1.293 Top-Manager aus 85 Ländern teilgenommen haben. Der Blick auf das eigene Unternehmen fällt skeptischer aus: Lediglich 42% der CEOs weltweit gaben an, sehr zuversichtlich zu sein, dass das eigene Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten wächst (VJ: 38%). Bei den deutschen Managern fallen die Einschätzungen sogar noch etwas weiter auseinander. Die Perspektiven der Weltkonjunktur sehen sie im globalen Vergleich noch etwas optimistischer (61%), während die Zuversicht für das eigene Unternehmen nur bei 33% der Befragten sehr groß ist. Eindeutig pessimistisch sind dagegen nur 2% der deutschen CEOs, weltweit rechnen 5% der Entscheider mit einem Rückgang. Beim Drei-Jahres-Ausblick sind die deutschen CEOs optimistischer als im vergangenen Jahr: 35% der deutschen Firmenlenker sind sehr zuversichtlich, in den nächsten 36 Monaten Wachstum im eigenen Unternehmen erzielen zu können (VJ: 27%). Weltweit sind fast die Hälfte der CEOs sehr zuversichtlich, in den nächsten drei Jahren Wachstum zu erzielen (45%).

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Sichere 5G/6G-Netze

Im Projekt RealSec5G sollen die Anforderungen der Datensicherheit in 5G/6G-Infrastrukturen mit TSN erprobt werden.

mehr lesen