Modulare Industriesteuerung

Die IPCs von Mass sind in Gehäusen zum Fronttafel-Einbau oder als frei stehende Bedien- und Anzeigesysteme konzipiert. Daneben sind Computer für 19″-Mechanik oder als Embedded Box (ohne Display) im Programm. Deren LC-Displays gibt es in Größen von 5,7″ bis 55″ und mit resistiven- oder Multitouch-Screens. Die Rechnerplatine wird mit Intel,- AMD- oder ARM-Prozessoren verschiedener Leistung bestückt. Auch bei den Schnittstellen hat der Kunde die freie Wahl. Neben Sensoren für die Messtechnik können auch komplexe Systeme wie Echtzeituhr, USV, Barcodescanner, RFID-Reader, WebCAM oder ein Bewegungsmelder eingebunden werden. Ein betriebssicheres Netzteil mit 9-36VDC oder anderer Eingangs-Gleichspannung ist wählbar. Die Systeme enthalten wahlweise optoentkoppelte I/Os und laufen im rauen 24/7-Betrieb bei 0-50°C störungsfrei.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Roboter über die SPS programmieren

Die neue SRCI-Schnittstelle soll SPSen und Roboter-Controller verbinden, um Anwendern eine einfachere Programmierung von Robotikfunktionen im gewohnten SPS-Umfeld zu ermöglichen. Wie hoch wird ihr Potenzial eingeschätzt? Und hat SRCI das Zeug, sich wirklich im Markt zu etablieren? Eine Trendumfrage in der Schwesterzeitschrift ROBOTIK UND PRODUKTION hat Roboterhersteller und Automatisierer um ihre Einschätzung gebeten.

mehr lesen