Metav 2018: Industrie 4.0 im Fokus

Die METAV 2018 – 20. Internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung findet vom 20. bis 24. Februar in Düsseldorf statt. 560 Aussteller aus 24 Ländern zeigen das komplette Spektrum der Fertigungstechnik. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Mapal, Aalen, (Halle 14, Stand D 31) zeigt Sonderwerkzeuge zur Bearbeitung von Statorgehäusen für Elektromotoren sowie für Teile aus der Automobilindustrie.
The METAV 2018 – the 20th International Exhibition for Metalworking Technologies – will be held in Düsseldorf from 20 to 24 February. 560 exhibitors from 24 countries showcase the entire spectrum of production technology. Mapal, Aalen,
 (Hall 14, stand D 31) shows custom tools for machining stator housings for electric motors and parts from the automotive industry.
Die METAV 2018 – 20. Internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung findet vom 20. bis 24. Februar in Düsseldorf statt. 560 Aussteller aus 24 Ländern zeigen das komplette Spektrum der Fertigungstechnik. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Mapal, Aalen, (Halle 14, Stand D 31) zeigt Sonderwerkzeuge zur Bearbeitung von Statorgehäusen für Elektromotoren sowie für Teile aus der Automobilindustrie. The METAV 2018 – the 20th International Exhibition for Metalworking Technologies – will be held in Düsseldorf from 20 to 24 February. 560 exhibitors from 24 countries showcase the entire spectrum of production technology. Mapal, Aalen, (Hall 14, stand D 31) shows custom tools for machining stator housings for electric motors and parts from the automotive industry.Bild: Messe Düsseldorf GmbH/ctillmann

Bis zum 24. Februar zeigen auf der Metav 560 Aussteller aus 24 Ländern Maschinen, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Industrieproduktion. Im Fokus steht dabei Industrie 4.0. Das Thema zieht sich von Präsentationen der Aussteller über zahlreichen Sonderschauen bis hin zum Stand für die Nachwuchswerbung und von vielen Rahmenveranstaltungen vom 3D-Druck bis hin zur intelligenten Spanntechnik. Der VDW nutzt die Messe als Plattform, um den Fortscchritt der Brancheninitiative für Industrie 4.0 vorzustellen, die im September des letzten Jahres gegründet wurde. Ziel ist es, einen Standard zu erarbeiten und softwaretechnisch zu implementieren, um Maschinensteuerungen über eine gemeinsame Schnittstelle an übergeordnete IT-Systeme anbinden zu können.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Induktive 12W-Koppler von Turck

Induktive 12W-Koppler von Turck

In der Titelstory des SPS-MAGAZINs 6/2014 stellte Turck induktive Koppler für die berührungslose Energie- und Datenübertragung vor, bestehend aus einem Primärteil auf der Steuerungsseite und einem Sekundärteil auf der Sensor/Aktor-Seite. Mit einer Übertragung von bis zu acht PNP-Schaltsignalen, 500mA starken Ströme und 12W Leistung war die Lösung z.B. auf die Anbindung von Lichtvorhängen, Piezoventilen oder kleinere Ventilinseln ausgerichtet. Zehn Jahre später hat die Redaktion bei Turck nachgehakt, was aus den Kopplern geworden ist.

mehr lesen