Kompakter effizienter Box-PC

Bild: Compmall GmbH

Der neue Mini-Box-PC UIBX-260-EHL von Compmall passt auf eine Handfläche. Lüfterlos, robust, schock- und vibrationsresistent, MIL-STD-810H-konform und WLAN 6E-kompatibel – mit diesen Eigenschaften steuert der PC Lieferroboter, Ladestationen für E-Fahrzeuge, Warehouse Management Systeme und lässt sich auch als IoT-Gateways einsetzen. Die Rechenleistung liefert ein Intel Celeron J6412, ein Vierkernprozessor mit 2,0GHz Basisfrequenz und 2,60GHz Turbofrequenz. Die Verlustleistung liegt bei 10W. Der LPDDR4x-Arbeitsspeicher ist mit 8GB vorinstalliert und kann auf 16 GB erweitert werden. Als Datenspeicher dient ein 2,5″-SATA-III-Steckplatz und über einen M.2-M-Key-Steckplatz kann eine NVMe-SSD ergänzt werden. Optional ist außerdem die Integration einer eMMC möglich. Der Datenaustausch ins Netzwerk erfolgt entweder über die zwei 2,5GBit-Ethernet-Anschlüsse oder über WLAN6E. Für das WLAN-Modul ist ein M.2A-Key-Steckplatz reserviert. Ein 4K-Display wird über HDMI 1.4b angeschlossen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ISW der Universität Stuttgart
Bild: ISW der Universität Stuttgart
Domänenspezifische Sprache

Domänenspezifische Sprache

Ein grundlegender Baustein zur Flexibilisierung von Automatisierungssystemen aus Softwaresicht sind modulare, virtualisierte Echtzeitarchitekturen, die als verteilte Echtzeitsysteme realisiert werden. Um Entwickler in die Lage zu versetzen, robuste Systeme hinsichtlich der Echtzeiteigenschaften zu entwerfen und zu verwalten, wurde am ISW der Universität Stuttgart auf Basis einer domänenspezifischen Sprache ein Werkzeug entwickelt, das die Analyse des Echtzeitverhaltens sowie die automatisierte Echtzeitorchestrierung Container-basierter Steuerungsanwendungen mit Kubernetes und Docker-Compose erlaubt.

mehr lesen