Embedded-PC-Serie mit Intel-Atom-Prozessor

Der Embedded-PC CX5300 stellt, wahlweise als 2- oder 4-Core-Gerät (Bild), eine deutlich gesteigerte Rechenleistung bereit.
Der Embedded-PC CX5300 stellt, wahlweise als 2- oder 4-Core-Gerät (Bild), eine deutlich gesteigerte Rechenleistung bereit.Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Die neue Embedded-PC-Serie CX5300 von Beckhoff steht in zwei Gerätevarianten zur Verfügung: CX5330 mit dem Intel-Atom-Prozessor x6214RE (1,4GHz, zwei Prozessorkerne) und CX5340 mit dem Intel-Atom-Prozessor x6416RE (1,7GHz, vier Prozessorkerne). Zu den lüfterlosen Embedded-PCs gehören ein DisplayPort zur HMI-Anbindung sowie das UPS-OCT-fähige Netzteil und die 1s-USV. Außerdem sind die Geräte mit 4 bzw. 8GB DDR4-RAM, zwei unabhängigen GigE-Schnittstellen sowie vier USB3.1-Schnittstellen ausgestattet. Die bestückbare Optionsschnittstelle und die I/O-Ebene, die wahlweise entweder aus E-Bus- oder K-Busklemmen bestehen kann, schaffen weitere Anschlussmöglichkeiten oder Gateway-Funktionen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Mit LLMs schneller und effizienter zu SPS-Code

Mit LLMs schneller und effizienter zu SPS-Code

Mit Twincat Chat lassen sich die sogenannten Large Language Models (LLMs) in der Engineering-Umgebung von Beckhoff für die Entwicklung eines Projekts nutzen. Das soll zu großen Effizienzsteigerungen führen. Wie diese genau aussehen und was man rund um den KI-Einsatz sonst noch wissen sollte, erklären Dr. Fabian Bause und Jannis Doppmeier aus dem Twincat-Produktmanagement.

mehr lesen