Box-PCs mit Intel-Core-CPUs der 12. und 13. Generation

Bild: Kontron Europe GmbH

Kontron stattet seine Embedded-Box-PCs KBox B-201-RPL und KBox B-202-RPL mit Intel-Core-Prozessoren der 12. und 13. Generation mit bis zu 24 Prozessorkernen aus. Aufgrund ihrer Rechenleistung, Erweiterbarkeit und einem geringen Geräuschpegel mit maximal 34dB(A) sind die Systeme geeignet für Anwendungen in Bereichen wie Bildverarbeitung, SCADA/MES-Applikationen, Artificial Intelligence und Machine Learning. Das Motherboard ist mit einem Intel-Q670E-Chipsatz ausgestattet und bietet zudem zwei DIMM-Sockel für DDR5-Speicher mit bis zu 64GByte. Als Massenspeicher finden NVMe-SSDs mit bis zu 1TByte Verwendung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Mit LLMs schneller und effizienter zu SPS-Code

Mit LLMs schneller und effizienter zu SPS-Code

Mit Twincat Chat lassen sich die sogenannten Large Language Models (LLMs) in der Engineering-Umgebung von Beckhoff für die Entwicklung eines Projekts nutzen. Das soll zu großen Effizienzsteigerungen führen. Wie diese genau aussehen und was man rund um den KI-Einsatz sonst noch wissen sollte, erklären Dr. Fabian Bause und Jannis Doppmeier aus dem Twincat-Produktmanagement.

mehr lesen