Automationsplattform iCube-Control jetzt komplett

Bild: Yaskawa Europe GmbH

Der Ausbau der Automationsplattform iCube-Control von Yaskawa ist jetzt mit der iC922x-Reihe komplett. Integriert ist der Dual-Prozessor-Safety-CPU für die synchrone Ansteuerung von bis zu 16 Servoachsen. Er ist Linux-basiert und ebenfalls über das Software-Tool-i³-Engineer programmierbar. Neu ist, dass über Ethercat zusätzlich auch Delta- und Scara-Roboter sowie kundenspezifische Kinematiken und andere Drittgeräte angesteuert werden. Zur komfortablen Implementierung des Controllers steht ein Spektrum an Programmiersprachen zur Auswahl. Dieses umfasst auch Sprachen wie C#, C++, Python oder Mathlab Simulink. Die neuen Controller nutzen die Baugruppen des Systems Slio als I/O-Plattform.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge