Anzeige

TWIIST: Bereit zur Revolution?

Bild: Gefran Deutschland GmbH

Gefran definiert mit der innovativen TWIIST-Technologie zur kontaktlosen und verschleißfreien Positionserfassung die Funktion von Sensoren neu – und revolutioniert damit die Rolle der Messtechnik in der Automatisierung. TWIIST verbindet Mechanik und Elektronik mit einer deutlich erweiterten Datenkommunikation: Gefran-Sensoren erfassen dank TWIIST nicht nur die Messgrößen, sondern filtern und werten die Daten gleich aus. Auf diese Weise erhalten die nachfolgenden Systeme mehr als nur Rohdaten. Die Vorteile: Der Betriebszustand des Sensors ist jederzeit transparent (Condition Monitoring), darüber hinaus lassen sich Arbeitsprozesse einer Maschine auf Unregelmäßigkeiten überprüfen und die Daten mit denen anderer Sensoren abgleichen. Damit ermöglicht TWIIST gleichermaßen den fortlaufenden Check und eine vorausschauende Wartung im Bereich der Industrie- und Mobilhydraulik.

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com / Prominent GmbH
Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com / Prominent GmbH
Einer für Alles – Füllstandmessung leicht gemacht

Einer für Alles – Füllstandmessung leicht gemacht

Ein Sensor für jede Anwendung – egal welche Flüssigkeit – das ist mit neuartigen Radar-Füllstandsensoren keine Utopie mehr. Seit rund zwei Jahren beweist sich die Technik in der Praxis. Schäumende, aggressive, trübe oder transparente flüssige Medien: Die Radarsensoren sind imstande, die Füllstände überall genau und zuverlässig zu messen. Eine Reihe konkreter Beispiele aus der Abwasseraufbereitung, der Chemie, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zeigen, wie weit diese Technologie der altbewährten Ultraschalltechnik voraus ist.

mehr lesen