Miniatursensoren mit integrierter Elektronik

 Die Miniatursensoren von Contrinex werden direkt über den Oberseiten der Greiferfinger montiert, erfassen sicher die Position der Backen und vermeiden so Ausschusskosten.
Die Miniatursensoren von Contrinex werden direkt über den Oberseiten der Greiferfinger montiert, erfassen sicher die Position der Backen und vermeiden so Ausschusskosten.Bild: Contrinex Sensor GmbH

Insbesondere bei der Positions- und Anwesenheitserkennung ist der Bauraum für die entsprechenden Sensoren oftmals stark begrenzt. Als Lösung für dieses Problem hat Contrinex induktive Miniatursensoren mit komplett integrierter Elektronik entwickelt. Sie bieten eine große Designfreiheit ohne Einbußen bei der Funktionalität. Induktive Miniatursensoren für die Positions- oder Anwesenheitserkennung werden in vielen Bereichen der Industrie benötigt. Ein Beispiel für den Einsatz von solch kompakten Sensoren ist die automatisierte Herstellung von Solarzellen. In diesen Produktionsanlagen werden die Silizum-Wafer mithilfe von kompakten Zweifingerroboter-Kantengreifern zwischen den Arbeitsstationen transportiert. Damit die Wafer-Oberflächen dabei nicht beschädigt werden, muss vor dem Heben der Wafer sichergestellt sein, dass die Greiferbacken des Roboters vollständig geöffnet sind. Diese wichtige Aufgabe übernehmen die induktiven Miniatursensoren von Contrinex, die direkt über den Oberseiten der Greiferfinger montiert sind. Sie erfassen sicher die Position der Backen und vermeiden so Ausschusskosten.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com / Prominent GmbH
Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com / Prominent GmbH
Einer für Alles – Füllstandmessung leicht gemacht

Einer für Alles – Füllstandmessung leicht gemacht

Ein Sensor für jede Anwendung – egal welche Flüssigkeit – das ist mit neuartigen Radar-Füllstandsensoren keine Utopie mehr. Seit rund zwei Jahren beweist sich die Technik in der Praxis. Schäumende, aggressive, trübe oder transparente flüssige Medien: Die Radarsensoren sind imstande, die Füllstände überall genau und zuverlässig zu messen. Eine Reihe konkreter Beispiele aus der Abwasseraufbereitung, der Chemie, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zeigen, wie weit diese Technologie der altbewährten Ultraschalltechnik voraus ist.

mehr lesen