3D-Terahertz-System für innere Prüfungen

Image: TeDo Verlag GmbH

Das industrielle 3D-Bildgebungssystem RadarImager von Balluff basiert auf Terahertz-Technik und durchleuchtet verschiedene Verpackungen. So kann überprüft werden, ob diese vollständig und unversehrt sind. Zudem können die Oberflächenbeschaffenheit erfasst, Verschlüsse geprüft und Füllstände erkannt werden. Das System arbeitet ohne schädliche Strahlungen und ohne das Material zu beeinflussen. Der Vorteil des Verfahrens: Im verwendeten Frequenzbereich können elektromagnetische Wellen nicht-leitfähige Materialien wie Folien, Kartonagen und Kunststoffe durchleuchten. Metallische Gegenstände und Partikel werden weiterhin detektiert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: IPF Electronic GmbH
Bild: IPF Electronic GmbH
Mehr als nur robust

Mehr als nur robust

Induktive Sensoren werden vor allem aufgrund ihrer Nehmerqualitäten für den harten Industrieeinsatz geschätzt. Reichen Robustheit und damit auch eine höhere Temperaturbeständigkeit als Eigenschaften allein nicht aus, können sogenannte klimawechselfeste Sensoren von IPF Electronic echte Alternativen sein, wie die Erfahrungen der IBS Paper Performance Group zeigen.

mehr lesen