Siemens erzielt deutliches Auftrags- und Umsatzplus

Vorstandsvorsitzender Roland Busch
Vorstandsvorsitzender Roland BuschBild: Siemens AG

Siemens setzt auch im 3. Quartal seinen Wachstumskurs über alle Geschäftsbereiche und Regionen hinweg fort. Der Umsatz stieg um 24% auf 16,1Mrd.€. Der Auftragseingang übersprang die 20Mrd.€-Marke und legte damit um 47% gegenüber dem Vorjahresquartal zu. Das Unternehmen hebt aufgrund der guten Quartalsergebnisse den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 erneut an und erwartet nun ein konzernweites Umsatzwachstum von 11 bis 12% (zuvor 9 bis 11%).

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Seit 75 Jahren 
in Bewegung

Seit 75 Jahren in Bewegung

1949 wurde in Steinheim die Spezialmaschinenfabrik Dewitta gegründet. Der Schwerpunkt waren damals Doppelkettenstichmaschinen zur Herstellung von Damenhandschuhen. Im Laufe der Zeit ist das Unternehmen ein paar Mal umgezogen, hat sich ständig weiterentwickelt und immer wieder neu definiert. Heute ist der Anbieter in der mechatronischen Antriebstechnik für präzise Bewegungs- und Positionierlösungen bekannt. Zum 75. Geburtstag sprechen der Gesellschafter Dr. Manfred Wittenstein und der Vorstandsvorsitzende Dr. Bertram Hoffmann über das Erfolgsrezept.

mehr lesen