Modbus-Gateway für M-Bus-Zähler

Bild: STV Electronic GmbH & Co. KG

STV Electronic hat sein Gateway MGW32 mit integriertem Webserver verfügbar gemacht. Systemintegratoren können die Zuordnung der M-Bus-Slaves zu den Modbus-Datenpunkten nun über die integrierte, optional passwortgeschützte Website des Gateways konfigurieren und auch überwachen. So ist keine Spezialsoftware mehr zur Inbetriebnahme erforderlich. Das Gateway ist per Standardbrowser über eine Ethernet-Schnittstelle ansprechbar, die seine IP-Adresse automatisch über DHCP-Server beziehen kann. An physikalischen Schnittstellen bietet das Modbus zu M-Bus-Gateway neben M-Bus und RJ45-Ethernet optional auch ein serielles RS485-Interface. Unterstützt werden die Protokolle Modbus TCP, Modbus RTU und Modbus ASCII. Da das Client-Server-Protokoll von Modbus TCP störungsfrei über jedes Ethernet-Netz übertragen werden kann und protokollseitig auch digitale X.509v3-Security-Zertifikate unterstützt werden, eignen sich die Gateways zum – optional End-to-End-sicheren – Lastmanagement in Installationen mit verteilten Energie-Zählern.

STV Electronic GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Bild: Sabo Elektronik GmbH
Bild: Sabo Elektronik GmbH
Atvise Bundles von Bachmann Electronic | PLM 800 von SABO | Asset Performance Monitor von B&R

Atvise Bundles von Bachmann Electronic | PLM 800 von SABO | Asset Performance Monitor von B&R

In der heutigen Ausgabe stellen wir vor:Web Panel und Visualisierungssoftware Atvise Bundles von Bachmann: https://www.sps-magazin.de/?44081Komplettsteuerung PLM 800 von SABO: https://www.sps-magazin.de/?44082Asset Performance Monitor von B&R: https://www.sps-magazin.de/?44083Automation TV ist der Kanal für professionelle Automatisierung und Steuerungstechnik.

mehr lesen
Bild: ©NatalyaBurova/istock.com
Bild: ©NatalyaBurova/istock.com
Per Plug&Play ins IoT

Per Plug&Play ins IoT

Ein Blick in den Markt offenbart: IoT-Produkte des deutschen Mittelstands sind nach wie vor rar gesät. Nicht nur der notwendige Mut, es ist vor allem das Know-how, das den mittelständischen Unternehmen für die Entwicklung und Umsetzung disruptiver Produkte und Services fehlt. Helfen können echte Plug-and-Play-Lösungen wie der Cellular Twin der grandcentrix. Denn sie alles mit, was es braucht, um Anwendungen schnell, effizient und zukunftsfähig zu vernetzen.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige