Premium-Partner mit erweiterten Artikeldaten ausgezeichnet

Online-Portal mit verbessertem Datenformat

Um schneller arbeiten zu können, sind Elektrokonstrukteure und Gebäudeplaner auf aktuelle und geprüfte Produktdaten und Symbole von unzähligen elektrotechnischen Komponenten angewiesen. Zudem nehmen Wert und Wichtigkeit solcher Artikeldaten mit fortschreitender Prozessdigitalisierung in Unternehmen immer mehr zu.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Wenn Elektrokonstrukteure und Planer bei ihrer täglichen Arbeit Symbole und Artikeldaten nicht selbst erstellen müssen, sparen sie pro Artikel im Schnitt zirka 30 Minuten wertvolle Arbeitszeit. Wer eine Komponentenliste in seine ECAD-Planung importiert und diese zeitgleich mit der Artikeldatenbank abgleicht, vermeidet redundante Daten und gewährleistet ganz nebenbei korrekte und vollständige Datensätze. Auch die Suche nach alternativen Produkten und Ersatzkomponenten geht schnell und unkompliziert. Ist ein Artikel gefunden, liegt die Platzierung oder ein Komponententausch über alle Pläne hinweg nur einen Mausklick weit entfernt.

Mit den Artikeldaten auf dem Online-Portal wscaduniverse.com in den vier Formaten WSCAD, edz, dwg und stp erreicht der ECAD-Hersteller WSCAD in Deutschland über 70 Prozent des Marktes. Anwender finden dort aktuell über 2,1 Millionen Datensätze von mehr als 400 Herstellern. Das Portal verfügt über schnelle, intuitive und textsensitive Such- und Filterfunktionen und verzeichnet täglich mehrere Tausend Suchanfragen und Downloads. Der kostenlose Zugang für Nutzer und die kostenlose Einstellung von Produktdaten für Komponentenhersteller sind fester Bestandteil der Firmenphilosophie von WSCAD.

WSCAD hat jetzt ein erweitertes und qualitativ verbessertes Datenformat seiner Artikeldaten eingeführt. Dieses Format ist rückwärtskompatibel und beinhaltet zukunftsorientierte Datenfelder, die von künftigen Versionen der WSCAD Electrical Engineering Software genutzt werden. Unternehmen wie Phoenix Contact, Schneider Electric, Siemens, Wago und Weidmüller gehören zu den ersten, die Artikeldaten in diesem neuen Format bereitstellen. Ein besonderes Logo wird künftig Datensätze in der neuen Datenstruktur auf wscaduniverse.com kennzeichnen. Mit Verleihung der Premium-Partner-Urkunde auf der diesjährigen SPS-Messe in Nürnberg unterstreicht WSCAD die enge und produktive Zusammenarbeit mit seinen Partnern. Zusammen mit dem WSCAD-CEO Axel Zein äußert sich ein Premium-Partner im nachfolgenden Interview.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
So lässt sich die Produktion mit der Softwarelösung Mlnext optimieren

So lässt sich die Produktion mit der Softwarelösung Mlnext optimieren

Die datengetriebene Analyse von Produktionssystemen ermöglicht eine skalierbare und flexible Unterstützung des Fertigungsmanagements und der Instandhaltung. Durch die automatisierte Auswertung der Prozess- und Verbrauchsdaten einer Anlage lassen sich belastbare Vorhersagen im Hinblick auf den Zustand, Energieverbrauch und die Performanz einer Maschine erzielen.

mehr lesen