Immer mehr ICS-Schwachstellen werden offengelegt

In ihrem ICS Risk & Vulnerability Report melden die Security-Spezialisten von Claroty, dass immer mehr Schwachstellen von industriellen Kontrollsystemen offengelegt werden. Die Offenlegung von Schwachstellen in industriellen Kontrollsystemen (ICS) hat sich in den letzten vier Jahren mehr als verdoppelt (+110%). Allein in der zweiten Jahreshälfte 2021 haben die Security-Spezialisten Claroty einen Anstieg von 25% gegenüber den vorangegangenen sechs Monaten beobachtet. Dass mehr Schwachstellen offengelegt werden, zeigt, so die Autoren der Studie, dass das Bewusstsein für dieses Thema deutlich gestiegen ist und Sicherheitsforscher zunehmend auch OT-Umgebungen einbeziehen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Müller Präzisionswerkzeuge GmbH
Bild: Müller Präzisionswerkzeuge GmbH
Die Produktion 
von übermorgen

Die Produktion von übermorgen

Wie bei allen industriellen Anwendungen herrscht auch bei der Zerspanung stetig wachsender Kostendruck. Maßgeblich für die Produktionskosten eines zerspanten Bauteils sind der Werkzeugverschleiß und das Zeitspanvolumen. Je effizienter Werkzeuge eingesetzt werden, umso geringer werden die Kosten. Maschinelles Lernen kann dabei als Entscheidungsunterstützung für den Werkzeugwechsel einen wertvollen Beitrag leisten. Allerdings gibt es hier keine Patentlösungen, zu unterschiedlich sind die einzelnen Prozesse von Anwendungsfall zu Anwendungsfall.

mehr lesen

Anzeige